Home FAQ Xiaomi Mi A3 – SIM Karte einlegen

Xiaomi Mi A3 – SIM Karte einlegen

von Leon Millies

Xiaomi* Mi A3 – SIM Karte einlegen – Nachdem es die Spatzen bereits seit Wochen von Dächern pfiffen, ist das Xiaomi* Mi A3 nun offiziell vom Hersteller angekündigt worden. Angetrieben wird das Mi A3 von einem Snapdragon 655, dem als Grafikeinheit ein Adreno 610 beiseite steht. Die Hauptkamera wird von einem Ultraweitwinkel-Objektiv und einem Tiefensensor (2 MP) ergänzt. Die Selfiekamera in der Front arbeitet mit einem Sensor, der mit 32 Megapixeln auflöst und soll umfangreiche KI-Assistenten zur Verbesserung der Bilder bieten. Unter anderem spricht Xiaomi* von einem Panorama-Modus für (Gruppen)Bilder mit der Frontkamera, der Selfie-Sticks überflüssig machen soll.

Enttäuschend ist hingegen die Auflösung des Displays, die lediglich HD+ beträgt – also 1.570×720 Pixel. Das ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß; erst recht nicht auf einem AMOLED-Bildschirm*. Gerade angesichts der Tatsache, dass Xiaomi bei den Vorgängern Mi A1 und Mi A2 bereits auf Full-HD setzte, ist diese Entscheidung unverständlich und könnte sich in den Verkaufszahlen niederschlagen. Möglicherweise will der Hersteller so die Kosten reduzieren, denn zugegeben – ein AMOLED mit integriertem Fingerabdruckscanner wurde bei den Vorgängern noch nicht verbaut.

Xiaomi Mi A3 – SIM Karte einlegen

Der Kartenauswurf befindet sich aus Sicht des Nutzers auf der linken Seite des Smartphones. Das Einsetzen der SIM-Karte wird im Benutzerhandbuch* beschrieben:

  1. Zunächst das Smartphone* ausschalten.
  2. SIM-/SD-Karten-Einschub öffnen. Dazu einen spitzen Gegenstand in die kleine Öffnung auf dem SIM-/SD-Karten-Einschub stecken und drücken.
  3. Anschließend den Karten-Einschub herausziehen.
  4. Danach die Nano-SIM-Karte(n) und/oder Micro-SD-Karte in den Karten-Slot einsetzen.
  5. Abschließend den Karten-Einschub wieder einstecken und drücken bis er einrastet.
  6. Das Smartphone* einschalten und den PIN* eingeben.

Weitere Links

Diesen Artikel kommentieren