Samsung Galaxy Note 10 – Live-Video des neuen Modells aufgetaucht

Es gibt kurz vor dem Marktstart der Geräte ein neues Video. dass ein Modell im Live-Einsatz in der U-Bahn zeigt. gut zu erkennen: die mittig angebrachte Kameraöffnung. Man bekommt auf diese Weise zwar keinen Einblick in die Technik, aber zumindest das Design der neuen Geräte-Generation ist bereits zu sehen.

Display könnte neue Rekorde aufstellen

Die Render-Bilder zum Galaxy Note 10 sind in den letzten Tagen immer besser geworden und daher gibt es nun recht interessante Details zum Display der neuen Modelle. Wenn die bisherigen Leaks zum Display stimmen, könnte der Bildschirm einen neuen Rekord aufstellen. Leaker Ice Universe hat nachgerechnet und kommt auf wirklich geringer Ränder bei den Modellen. An den Seiten soll es nur 1,5 Millimeter Rand geben, oben 2 Millimeter. Damit bleibt auf jeden Fall sehr viel Platz für die Displayfläche und das Galaxy Note 10+ könnte damit auf ein Display-Body Verhältnis von 92,5 Prozent kommen. So viel Displayfläche gibt es sonst bei keinem Modell. Damit könnte Samsung mit dem Galaxy Note 10 also einen neuen Rekord aufstellen.

Die vermuteten Display Abmessungen im Detail:

Allerdings gibt es leider wohl auch schlechte Nachrichten. Das hochwertige 90Hz Display des OnPlus 7 pro (das auch von Samsung produziert wird) soll es beim Note 10 in keiner Version geben. Konkret werden die neuen Smartphones* wohl nicht das Samsung*-Display mit 90Hz bekommen, dass bereits im OnePlus 7 pro verbaut ist, sondern weiterhin auf ein 60Hz Display setzen.

Die technischen Daten im Galaxy Note 10

Teilweise sind auch bereits die technischen Daten zum Galaxy Note 10 veröffentlicht, auch wenn es dazu natürlich noch keine offizielle Bestätigung gibt. Dennoch sind die bisherigen Leaks zumindest recht plausibel.

Galaxy Note10 

  • 6.3-inch Infinity-O* AMOLED*,
  • SD855+ or Exynos9825 (7nm),
  • 8GB RAM + 256GB ROM,
  • 12MP Wide + 16MP Ultra Wide + 12MP Zoom,
  • 3600mAh with 45W charging + 15W PowerShare + 25W charger,
  • UFS3.0,
  • S-Pen with „Air Actions“ gestures.

Galaxy Note10+

  • 6.8-inch Infinity-O* AMOLED*,
  • SD855+ or Exynos9825 (7nm),
  • 8GB RAM + 256GB ROM,
  • 12MP Wide + 16MP Ultra Wide + 12MP Zoom + DepthVison ToF,
  • 4300mAh with 45W charging + 15W PowerShare + 25W charger,
  • UFS3.0,
  • S-Pen with „Air Actions“ gestures.

Der Unterschied zwischen den beiden Versionen liegt dabei vor allem in der Größe und der Kamera. Das Galaxy Note 10+ scheint ein halbes Zoll größer zu sein un ist damit eines der größten Modelle, die Samsung* derzeit anbietet. Dazu gibt es den neuen DepthVison ToF Sensor für die Kamera auch nur für die Premium-Version. Mit diesem Sensor sollen auch 3D Aufnahmen möglich sein, offizielle Hinweise zum konkreten Funktionsumfang gibt es aber noch nicht.

So viel sollen die neuen Galaxy Note 10 kosten

Bereits in den letzten Wochen gab es eine ganze Reihe von Leaks rund um das kommende Galaxy Note 10 und wahrscheinlich am interessantesten dürften die Hinweise auf die Preise sein. Diese wurden von Rolandt Quandt veröffentlicht und an sich hat er eine recht gute Trefferrate bei seinen Informationen. Daher kann man wohl auch diesen Angaben zu den unverbindlichen Preisempfehlungen für das neue Note 10 vertrauen:

  • Galaxy Note 10 mit 256GB Speicher für 999 Euro
  • Galaxy Note 10+ mit 256GB Speicher für 1149 Euro

Dazu soll es noch Speicherversionen mit mehr Speicher geben, die dann teurer werden. In welchen Schritten Samsung* dann die Preise erhöhen wird, ist aber bisher noch nicht bekannt. Es sieht aber derzeit so aus, als schafft es Samsung* für das normale Note 10 unter der Marke von 1000 Euro zu bleiben. Damit sind die Modelle auch nicht teurer als im letzten Jahr, obwohl es technisch gesehen eine bessere Ausstattung mit beispielsweise mehr Speicher gibt. Das ist auf jeden Fall eine gute Nachricht für alle interessierten Käufer.

 

Schreibe einen Kommentar