Home HerstellerApple iPhone XI – iOS-13 Beta Images zeigen den 10. September als Startdatum

iPhone XI – iOS-13 Beta Images zeigen den 10. September als Startdatum

von Bastian Ebert

In der neusten Beta-Version von iOS 13 haben Entwickler Bilder gefunden, die den 10. September zeigen. Dies ist in diesem Jahr ein Dienstag und auch auf den Bildern wird ein Dienstag angegeben. Das könnte darauf hin deuten, dass Apple* den Start der neuen iPhone XI Modelle mit iOS 13 bereits zum 10. September plant. Ähnliche Details gab es auch im letzten Jahr, so dass die Bilder auch 2019 bereits einen Hinweis auf den Zeitplan für die Veröffentlichung der neuen Modelle geben könnte.

Die Bilder passen damit auch zu den ersten Gerüchten, die ebenfalls vom 10. September 2019 als Termin für das Apple* Event ausgehen und bestätigen die bisherigen Gerüchte in diese Richtung. Es scheint also, als würden die neusten iPhone XI Modelle am 10. September vorgestellt werden.  Eine offiziellen Bestätigung von Apple* für diesen Termin (beispielsweise in Form einer offiziellen Einladung zur Keynote) gibt es aber natürlich noch nicht.

Die Neuerungen von iOS 13 in den neuen iPhone Modellen

Vermutlich schon ab Mitte Septembers wird man in der Lage sein, den besagten Update kostenlos herunterzuladen. Doch um welche Änderungen handelt es sich denn genau?

  • Look around: mit der neuen Kartenfunktion erhalten die iPhone Nutzer die Gelegenheit dazu, gesuchte Adressen und Straßen im Detail einzusehen. Hierbei handelt es sich um ein Google-Street-View ähnliches System, welches nun, seit mehreren nicht unerhört gebliebenen Beschwerden, für iOS 13 verbesser wurde.
  • Darkmode: neben den Stromschonenden Effekten des besagten Modus, bleiben auch die Augen der Nutzer von Wirkungen eines hellen Bildschirms, welches man auch unter anderem in der Nacht oder bei hellen Tageszeiten einsetzt, heil. Eine seit längerem erwünschte Verbesserung.
  • Lautstärkeanzeige: wem die Anzeige der Lautstärkeänderung in Vergangenheit als lästig vorkam, kann sich nun erfreuen: diese wird nun geändert und wird dem iPhone Nutzer, ohne dabei zu stören, bescheiden an der linken Seite des Bildschirms zu sehen sein.
  • Anmeldung mit Apple: auch wird die Anmeldung für die unterschiedlichsten Apps mit iOS 13 einfacher vonstattengehen, sodass man nach der Registrierung eine Authentifizierung per Touch oder Face ID und die Anwendung sofort nutzen kann. Zusätzlich verspricht Apple auch keine Daten zu sammeln.
  • Download Manager: eine für viele längst fällige Verbesserung kommt mit dem sogenannten Download Manager. Wer schon einmal Dateien mit Browser am PC heruntergeladen hat, wird sicherlich gemerkt haben, dass eine kleine Anzeige, die sich in der Regel in der oberen rechten Ecke befindet, eine Auskunft über die Files gibt, welche man soeben per Download erhielt. Dasselbe soll nun bei iOS 13 geschehen, sodass man die Download-Liste einfacher verwalten kann.

Für das iPad steht im Übrigen mit iPadOS nun eine eigene Betriebssystem-Version zur Verfügung, die besser direkt auf die Tablets zugeschnitten ist.

Diesen Artikel kommentieren