Home HerstellerHuawei Huawei Mate 30 – offizieller Presse-Render der Modelle geleakt

Huawei Mate 30 – offizieller Presse-Render der Modelle geleakt

von Bastian Ebert

Update: Huawei* Mate 30 – offizieller Presse-Render der Modelle geleakt – Huawei* setzt bei der Mate 30 Serie auf eine 4fache Kamera und beim Mate 30 pro scheint diese in einem runden Kamerabereich untergebracht zu sein. Das wird deutlich harmonischer als beispielsweise das quadratische Kameramodul im iPhone 11. Auf der Frontseite gibt es dagegen eine breite Notch – das erinnert eher an die iPhone Modelle aus den letzten Jahren.


Huawei* Mate 30 – Live-Bild zeigt bereits das neue Design – Angeblich ist mittlerweile auch ein Live-Bild der neuen Mate 30 Modelle aufgetaucht. Man kann dort bereits das Design erkennen, beispielsweise die breite Notch oder die abgerundeten Kanten. Allerdings wirkt die Notch im Vergleich zu den bisherigen Leaks eher klein – möglicherweise gibt es hier einen Unterschied zwischen Mate 30 und Mate 30 pro Modellen, die diesen Unterschied erklären könnten.


Das Huawei Mate 30 ist das nächste Topmodell, das Huawei auf den Markt bringen wird und entsprechend gespannt sind Fans und Fachwelt, welche Technik und Features das Unternehmen in den neuen Modellen verbauen wird.

Auf Weibo wurde nun ein Foto eines Display-Schutzes veröffentlicht, dass bereits die Details zu den Smartphones* verrät. Man kann darauf bereits die Front recht gut nachvollziehen. Huawei setzt beim Mate 30 auf ein Design mit einer Notch am oberen Ende und im Vergleich zu anderen Modellen fällt diese Aussparung doch recht groß aus. Das scheint auch notwendig, denn alle Bereich sind mit Öffnungen versehen, was dafür spricht, dass Huawei beim Mate 30 eine ganze Reihe an Linsen und Sensoren auf der Front verbauen wird. Es könnte sogar auch eine Dual Lens Selfie Kamera hinaus laufen.

Besonders die Ränder an den Seiten sind dagegen eher kleine und kaum zu erkennen. Dafür sieht man recht deutlich das gebogenen Display am rechten und linken Rand. Das Mate 30 wird also auf eine doch recht starke Abrundung beim Display setzen und das dürfte allen Nutzern weniger gefallen, die eher auf Flat-Ansätze stehen. Einen richtigen Rand gibt es an sich nur noch im unteren Bereich und auch dieser fällt eher klein aus. Das Huawei Mate 30 wird also mit einem sehr gute Screen/Display Verhältnis kommen.

Leider verrät dieser Protektor nichts über die Rückseite, denn dort wird Hauptkamera zu finden sein und diese wird sicher wieder interessant werden, denn Huawei setzt immer mehr auf die Kamera und will die Position der besten Handykamera am Markt verbessern. Was genau das Unternehmen dabei plant ist aber noch offen.

Klarer scheint dagegen mittlerweile, welches Betriebssystem die neuen Geräte nutzen werden. Mittlerweile darf Google Huawei wieder mit Android* versorgen und daher wird es die Mate 30 wohl weiterhin mit Android* geben und nicht mit dem Huawei Betriebssystem Ark OS, das als Alternative geplant war.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren