Nokia: 5 neue Smartphone auf der IFA vorgestellt

Nokia*: 5 neue Handys auf der IFA vorgestelltNokia* hat auf der IFA 2019 in Berlin einiges vor und zeigt interessierten Besuchern auf der Ausstellung gleich 5 neue Handy, davon zwei neue Smartphones. Das Nokia* 6.2 und das Nokia 7.2 sind dabei die neusten Generation der bekannten Serien und das Unternehmenbringt damit das eigene Portfolio auf den neusten Stand.

Das Topmodell ist dabei das Nokia 7.2, dass vor alle mit der Kamera überzeugen soll und wieder auf die Technik von Zeiss setzt um gute Aufnahmen sicherzustellen. Nokia schreibt dazu im Original:

Das Nokia 7.2 ist das erste Smartphone* im Nokia Portfolio, das über eine Triple-Kamera verfügt, die einen hochempfindlichen 48 MP Sensor mit einer Hauptkamera mit Quad-Pixel-Technologie und ZEISS Optik, einem ultrabreiten Sensor und einem Tiefensensor kombiniert, um beeindruckende Aufnahmen zu erzielen. Die Quad-Pixel-Technologie kombiniert vier Pixel zu einem einzigen, um unter allen Bedingungen herausragende Bilder zu erzielen.

Das Nokia 7.2 stellt drei neue und exklusive ZEISS Bokeh-Stile vor. Im Portraitmodus gibt es die Auswahl zwischen den drei Modi ZEISS Modern, ZEISS Swirl und ZEISS Smooth, mit denen sich die visuellen Effekte von legendären ZEISS Objektiven mit unterschiedlich verschwommenen Signaturen imitieren lassen. Mit der Funktion Beautification lassen sich Hauttöne z.B. bei Porträts optimieren. Der KI-gestützte Nachtmodus ermöglicht es, den perfekten Moment bei schlechten Lichtverhältnissen festzuhalten, indem Bildfusion und Explosionsstapelung für eine hervorragende Leistung kombiniert werden. Mit der innovativen PureDisplay-Technologie bietet das Nokia 7.2 ein beeindruckendes mobiles Unterhaltungserlebnis. Ein dezidierter Pixelworks Visual-Prozessor skaliert beim Nokia 7.2 Videoinhalte in Echtzeit auf HDR-Qualität, mit bis zu einer Milliarde Farbtönen, höherem Kontrast und erweitertem Dynamikumfang. Damit werden bessere Kontraste und tiefere Farben z.B. bei YouTube Videos und anderen Streaming-Plattformen erzielt.

Das Nokia 6.2 soll dagegen vor allem mit dem Display punkten. Dafür setzt das Unternehmen auf die PureDisplay-Technologie mit der die Inhalte noch intensiver und klarer dargestellt werden.

Daneben hat Nokia noch das Nokia 800 Tough vorgestellt. Dies ist ein IP68-zertifiziertes Modell für den Outdooreinsatz.  Das Nokia 2720 Flip setzt stattdessen auf die bekannte Flip-Technik und das Nokia 110 ist ein sehr einfaches Handy ohne viel Technik zu einem sehr günstigen Preis.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar