Home Handys und Handytarife Update: Vodafone ohne Aufpreis für 5G Tarife

Update: Vodafone ohne Aufpreis für 5G Tarife

von Bastian Ebert

Nach der Telekom hat auch Vodafone* 5G in Deutschland gestartet und bietet neben den ersten Netzbereichen mit 5G nun auch die passenden Tarife und Handys an. Dabei steht 5G zukünftig in allen Vodafone* RED Tarifen zur Verfügung und zwar gegen 5 Euro Aufpreis. Das Unternehmen setzt also nicht auf einen eigenen 5G Tarif, sondern erweitert alle eigenen Premium-Flatrates mit 5G, sofern der Kunden das möchte.

Update: wie die rheinische Post meldet, schafft Vodafone* den 5G Zuschlag für die Tarife ab. Man kann also mit den normalen Tarifen im 5G Netz surfen, ohne das dafür zusätzliche Kosten entstehen würden. Auf der Webseite des Unternehmen scheint dies aber noch nicht verfügbar zu sein, dort ist weiterhin die Rede von 4G/LTE Unterstützung bzw. 5 Euro Aufpreis. Num im RED XL und Young XXL Tarif wird erwähnt, das 5G inklusive ist. Es bleibt daher abzuwarten, wann genau Vodafone das umsetzt. Es wäre auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung und würde das Testen von 5G einfacher und billiger machen, wobei die hohen Hardwarekosten nach wie vor bleiben.

Die originale Meldung zum 5G Start von Vodafone

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Die 5G-Option ist für monatlich 5 Euro in allen gängigen Tarifen einfach über die MeinVodafone App zubuchbar und kann nach einem Monat jederzeit gekündigt werden. Für Kunden mit den Tarifen Vodafone Red XL und Vodafone Black ist der Zugang zum 5G-Netz sogar automatisch und kostenlos enthalten. Ebenfalls kostenlos ist der Zugang zum 5G-Netz für Kunden mit einem Tarif für den neuen ‚GigaCube 5G‘.

Als erstes Handy mit 5G steht dabei bei Vodafone das Huawei* Mate 20 X 5G zur Verfügung. Die Geräte kosten dabei 1 Euro Kaufpreis, aber die monatliche Gebühr erhöht sich um 30 Euro, so dass man insgesamt für die 5G Nutzung samt Handy 35 Euro mehr pro Monat zahlt – zum normalen Tarif der Vodafone Flatrate mit dazu. 5G ist also auch bei Vodafone noch keine billige Sache. Später soll es dann auch das Samsung Galaxy S10 5G bei Vodafone geben. Billiger wird es damit aber auch nicht, denn auch dieser Geräte kosten weit über 1000 Euro und werden daher mit 30 Euro monatlichen zusätzlich bei Vodafone refinanziert. Tarif ohne Laufzeit mit 5G gibt es derzeit bei Vodafone noch nicht.

Ab sofort gibt es auch die ersten 5G Netze bei Vodafone, unter anderem wurden entsprechende Standorte (leider noch nicht flächendeckend) in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Dortmund und München in Betrieb genommen. Es sollen weitere Funkmasten in Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt folgen. Nach den eigenen Zielvorgaben sollen bis Ende 2020 etwa 10 Millionen Menschen auf 5G Verbindungen zurück greifen können.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren