Home FAQ Autokorrektur für WhatsApp deaktivieren – So geht es bei Android und iOS

Autokorrektur für WhatsApp deaktivieren – So geht es bei Android und iOS

von Laura

Autokorrektur für WhatsApp deaktivieren – So geht es bei Android* und iOS – Die Autokorrektur ist als nützlicher Helfer gedacht, der unsere Rechtschreibfehler und Tippfehler korrigieren soll. So sollen dem Nutzer peinliche Fehler in Textnachrichten wie SMS und E-Mails erspart bleiben. Der Gedanke dahinter ist sicherlich sehr lobenswert doch die Umsetzung ist manchmal etwas fehlerhaft. So kennt die Autokorrektur auch nicht alle Wörter oder verändert Wörter, da sie einen anderen Zusammenhang sinnvoller finden. So wird aus dem Satz “Ich laufe los.” auch ganz schnell mal ein “Ich kaufe los.”. In solchen Fällen macht die Autokorrektur mehr Arbeit, als dass sie hilft.

Besonders ärgerlich kann die Funktion in Messengern wie WhatsApp sein. Hier schreibt man meistens überwiegend mit Freunden und nutzt daher auch mal Abkürzungen, Slangwörter oder Mundart. Hier ist die Autokorrektur natürlich vollkommen überfordert, da sie solche Ausdrücke auf keinen Fall kennt. Das wilde Verbessern beginnt also und man müsste theoretisch sehr viele Wörter in das Wörterbuch der Rechtschreibprüfung hinzufügen. Viele Menschen äußern daher jedoch den Wunsch einfach die Autokorrektur auszuschalten. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, die man wählen kann.

Unter Android* und iOS ist die Autokorrektur jedoch eine globale Einstellung. Man hat also nicht die Möglichkeit diese Funktion für einzelne Apps und Anwendungen zu deaktivieren. Wer also bei WhatsApp auf die Autokorrektur verzichten möchte, da er dort zum Beispiel Mundart mit Freunden schreiben will, der muss auch bei förmlichen E-Mails ohne den technischen Helfer auskommen. Hier muss man sich also entscheiden, was einem wichtiger ist.

WhatsApp Autokorrektur bei Android-Smartphones abschalten

Wie bei vielen anderen Anleitungen muss man auch hier darauf hinweisen, dass diese Anleitung* keine universelle Anleitung* ist. Die Einstellungen sind bei Android* sehr unterschiedlich aufgebaut, da hier jeder Hersteller die Möglichkeit hat, einige Dinge selber zu gestalten. So variieren die Namen und Positionen der jeweiligen Einstellungen je nach Hersteller und sogar Modell. Auch die Android-Version spielt hier natürlich eine erhebliche Rolle. Es lohnt sich also immer auch nach Synonymen der hier beschriebenen Einstellungen Ausschau zu halten.

Der erste Schritt ist jedoch bei allen Smartphones* identisch, denn man muss erst einmal die Einstellungen des Smartphones* öffnen. Dort sucht man dann den Menüpunkt “Sprache & Eingabe”. Ab hier wird es dann meist etwas unterschiedlich. Bei einigen muss man noch “Tastatur & Eingabemethode” auswählen. Dort wählt man dann die Android-Tastatur aus und tippt auf das Symbol rechts daneben. Nun hat man die Möglichkeit die Einstellungen für die Android-Tastatur anzupassen. Hier findet man dann auch die Einstellung “Autokorrektur”. Bei anderen heißt die Option auch “Rechtschreibprüfung” und befindet sich direkt im Hauptmenü von “Sprache und Eingabe”. Möglicherweise muss man etwas in dem beschriebenen Menü suchen, bis man die richtige Einstellung hat.Hat man jedoch einen Menüpunkt gefunden, der “Autokorrektur” oder “Rechtschreibprüfung” heißt, dann wählt man diesen aus. Nun schiebt man einfach den Regler nach links oder wählt “Aus” oder “Deaktiviert” als Option aus.

Zusätzlich kann man auch noch die “Texterkennung” ausschalten. Hat man diese ausgeschaltet, dann werden keine Vorschläge mehr für das Ende des Wortes gemacht und auch keine Vorschläge mehr für das folgende Wort angezeigt.

WhatsApp Autokorrekt beim iPhone ausschalten

Auch bei Geräten mit iOS als Betriebssystem ist die Autokorrektur eine Einstellung, die nur für das gesamte Gerät deaktivierbar ist. Auch hier muss man sich also wieder entscheiden, ob man wirklich komplett auf die Rechtschreibprüfung verzichten möchte. Wer sich jedoch dazu entscheidet, findet hier eine Anleitung*. Es kann sein, dass die Anleitung je nach iOS-Version etwas variiert. Die Einstellungen variieren dabei jedoch meist kaum..

Als erstes öffnet man die Einstellungen seines iPhones. Danach wählt man den Menüpunkt “Allgemein” aus. Hier tippt man dann auf “Tastatur” und findet die gewünschte Option. man schiebt nämlich nun einfach den Schalter neben “Autokorrektur” zur Seite, sodass er grau wird. Nun ist diese Einstellung deaktiviert. Auch die “Rechtschreibprüfung” oder “Korrektur” kann hier zusätzlich deaktiviert werden. Auch hier funktioniert das Deaktivieren wieder über den Schieberegler.

Weitere Artikel rund um WhatsApp

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren