Home News DJI: Robomaster S1 soll Spaß am Programmieren vermitteln

DJI: Robomaster S1 soll Spaß am Programmieren vermitteln

von Tobias

DJI: Robomaster S1 soll Spaß am Programmieren vermitteln – DJI kennen die meisten Nutzer vor allem aufgrund der Drohnen, aber das Unternehmen hat auch noch weitere Technik im Angebot und erweitert nun die Palette mit dem Robomaster S1 um einen selbst zusammenzubauenden und programmierenbaren Roboter. Der neue Robomaster S1 besitzt dabei 46 programmierbare Komponenten und unterstützt Scratch und Python als Programmiersprache.

Der RoboMaster S1 kann von einem Computer oder über ein Mobilgerät mit Touchscreen und Gamepad gesteuert werden. Bei der Verwendung eines Gamepads mit einem Mobilgerät kann auch eine externe Maus zur Steuerung angeschlossen werden.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Der RoboMaster S1 ist ein bildungsfördernder Roboter der nächsten Generation. Inspiriert durch den herausragenden Robotikwettbewerb, DJI RoboMaster, bietet der RoboMaster S1 einen tiefen Einblick in die Bildungsfelder Mathematik, Physik, Programmiersprachen und mehr. Intelligente Funktionen und spannende Spielmodi bieten immersives Lernen.

Mit einem Kaufpreis von 549 Euro ist der Robomaster S1 allerdings nicht unbedingt billig und in einem Preisbereich, der eigentlich über normales Spielzeug hinaus geht. Auch wenn der pädagogische Ansatz recht interessant ist, dürfte es dennoch schwer werden, Familien davon zu überzeugen. Unabhängig davon kann der neuen Robomaster S1 ab sofort auch in Deutschland direkt bei DJI bestellt werden – zusätzliche Versandkosten gibt es dabei nicht.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren