Home FAQ Howto: VOB-Dateien für das Smartphone umwandeln

Howto: VOB-Dateien für das Smartphone umwandeln

von Bastian Ebert

Howto: VOB-Dateien für das Smartphone* umwandeln – Wer kennt das nicht: Zuhause stapeln sich reihenweise DVDs mit guten Filmen, welche man auch unterwegs gerne einmal wieder ansehen würde bspw. bei einer langen Zufahrt, aber leider ist der DVD-Player zu unhandlich für unterwegs und das DVD-Format lässt sich nicht auf dem Smartphone* oder Tablet abspielen. Das ist ärgerlich und die Filme auf DVD in ein passendes Format umzuwandeln, halten viele für zu kompliziert – Doch mit den richtigen Tools, ist die Umwandelung in geeignete Datei-Formate eigentlich ganz einfach.

Ein passendes Tool hierfür ist der Movavi Video Converter für Windows oder Mac. Mit diesen lassen sich ganz leicht VOB-Dateien von einer DVD in ein anderes Format umwandeln, ohne das man einen speziellen VOB-Konverter oder Konverter von VOB zu AVI braucht.

VOB-Dateien sind dabei die “DVD Video Object File”-Daten, welche üblicherweise im Ordner “VIDEO_TS” einer DVD oder eines DVD Image gespeichert sind. Das VOB File enthält einen Großteil der auf der DVD enthaltenen Filmdaten, darunter etwa Ton, Bild sowie Untertitel. Also im Grunde alles was zum Abspielen eines Films benötigt wird.

Mit dem Movavi Video Converter können VOB-Dateien ganz leicht zum Beispiel, in AVI, MKV, MP4, DVD, FLV oder MP3-Dateien umgewandelt werden. Der Converter lässt sich hier kostenfrei für Windows und Mac downloaden.

Um also VOB-Dateien erfolgreich umwandeln zu können, einfach den Movavi Video Converter herunterladen und installieren. Hierzu einfach den Anweisungen, um Movavi Video Converter auf dem Computer zu installieren, folgen. Die Benutzeroberfläche des Videokonverters ist dabei deutsch, sodass man bei der Steuerung des Programms keine Hilfe braucht.

Nach erfolgreicher Installation, müssen einfache 3 Schritte zur Umwandlung von VOB-Daten erfolgen:

  1. VOB-Datei hinzufügen: Das Programm öffnen und auf das Feld “DVD hinzufügen” klicken. Anschließend im Feld, den Ordner mit den VOB-Dateien auswählen, welche konvertiert werden möchte. Die DVD sollte hierzu also bereits im Laufwerk des Computers eingelegt sein oder die VOB-Datei direkt auf der Festplatte in einem Ordner gespeichert sein.
  2. Gewünschtes Format auswählen: Ist die VOB-Datei ausgewählt, gilt es nun die Liste der Formate (Datei-Formate in der die VOB-Datei umgewandelt werden soll) zu öffnen. Diese befindet sich im unteren Teil des Programmfeldes. Ist die Liste der Formate geöffnet, indem man auf die Zeile “Konvertieren zu” klickt, kann man die gewünschte Voreinstellung für ein Format oder ein Mobilgerät auswählen. Die Datei-Formate sind sogar bebildert, falls man nicht weiß, welches Format nun fürs Smartphone* geeignet ist.
  3. Speicherordner auswählen und Konvertierung starten: Im Anschluss nun im unteren Feld auf “Durchsuchen” klicken und den Ordner auswählen, in dem die später konvertierte Datei gespeichert werden soll. Um die Konvertierung zu starten, einfach auf “Start” klicken. Das Umwandlungsverfahren dauert in der Regel einige Zeit, da es von der Anzahl und Größe der zu konvertierenden Dateien abhängt. Ist die Umwandlung abgeschlossen, kann nun der zuvor gewählte Ziel-Ordner auf dem Computer aufgerufen werden, um anschließend die nun umgewandelte Datei auf das Smartphone oder Tablet zu übertragen. Der jeweilige Player sollte nun den Film abspielen. Viel Spaß!

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren