Home SoftwareAndroid Huawei Manager: Android zu ersetzen wird noch Jahre brauchen

Huawei Manager: Android zu ersetzen wird noch Jahre brauchen

von Bastian Ebert

Huawei* Manager: Android* zu ersetzen wird noch Jahre brauchenHuawei* darf bei neuen Modellen nach wie vor nicht auf die Google Apps zurück greifen. Android* selbst ist davon zwar nicht betroffen und kann eingesetzt werden, aber ein Android* ohne Playstore und andere Dienst ist kaum nutzbar – zumindest nicht für den breiten Markt.

Daher gingen bisher die meisten Experten davon aus, dass Huawei* mit HarmonyOS eine Alternative zu Android bereits stellen kann, die zukünftig auf den Handys und Smartphones* läuft. Joy Tan, Vize-Präsidentin im Strategischen Managment des Unternehmens in der USA, hat dazu jetzt aber recht klar gesagt, das HarmonyOS kurzfristig wohl keine Alternative sein wird. Stattdessen wird es wohl noch Jahre dauern, bis das Unternehmen einen wirklichen Ersatz für den Ausfall der Android Apps* bieten kann. Das ist natürlich keine gute Nachricht für Huawei Nutzer, die darauf gehofft haben, dass die neuen Modelle wieder mit einem kompletten Betriebssystem kommen werden.

In einem Bericht der Financial Times dazu heißt es konkret:

HarmonyOS has now launched—but it is not suited to smartphones*, designed instead for larger, simpler IoT devices like smart TVs. There is also the small matter of an Android development community that would need to expand to cover a new OS.

All of which was confirmed by Tan. Developing an Android replacement, she accepted, will take years, assuming it’s even possible. “We have to find alternative solutions for that ecosystem,” she said, “but it’s going to take some time to build.” Despite months of speculation to the contrary, it is now evident that the only current option is open-source Android without Google’s services, including the Play Store and its apps.

Die Auswirkungen davon sind durchaus auch für Nutzer zu spüren. So kann man das Mate 30 pro (immerhin das Modell mit der aktuell besten Handy-Kamera) nach wie vor nicht in Deutschland kaufen. Vor diesem Problem dürfte das Unternehmen auch bei den kommenden Topmodellen stehen. Wenn Huawei P40 und P40 pro keine sinnvolle Alternative zu Android aufweisen können, dürften sie sich nur schwer verkaufen. Daher braucht Huawei dringend eine Lösung – entweder eine Aufhebung des Android Banns oder ein eigenes System, das mit Android mithalten kann.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren