Home News Noch knapp einen Monat: Windows 10 mobile Support endet zum 10. Dezember 2019

Noch knapp einen Monat: Windows 10 mobile Support endet zum 10. Dezember 2019

von Bastian Ebert

Noch knapp einen Monat: Windows 10 mobile Support endet zum 10. Dezember 2019 – Windows 10 mobile ist das Handy-Betriebssystem von Microsoft* und sollte Windows 10 als Konkurrenz zu Android* und iOS auf Smartphones bringen. Allerdings hat das nicht so richtig funktioniert – Microsoft* bietet beispielsweise keine eigenen Geräte an und der Marktanteil von Windows 10 mobile liegt mittlerweile bei unter einem Prozent. Dazu hat das Unternehmen die mobile Version kaum weiter entwickelt und daher endet im Dezember der Support für Windows 10 mobile, ohne das es Alternativen in diesem Bereich gibt. Man kann die Wndows 10 mobile Geräte zwar weiter nutzen, aber es gibt keine Updates und Sicherheitspatches mehr.

Microosft selbst erklärt die Auswirkungen wie folgt:

Ab dem 10. Dezember 2019 können Benutzer von Windows 10 Mobile nicht mehr kostenlos neue Sicherheitsupdates, nicht sicherheitsrelevante Hotfixes, unterstützende Supportoptionen oder technische Updates für technische Inhalte von Microsoft* erhalten. Bezahlte Supportprogramme oder Supportprogramme von Drittanbietern bieten möglicherweise weiterhin Unterstützung, aber der Microsoft-Support wird keine öffentlichen Updates oder Patches für Windows 10 Mobile zur Verfügung stellen.

Nur Gerätemodelle, die für Windows 10 Mobile, Version 1709 berechtigt sind, werden über das hinaus Enddatum unterstützt. Für die Telefonmodelle Lumia 640 und 640 XL war die Windows 10 Mobile-Version 1703 die letzte unterstützte Betriebssystemversion und wird am 11. Juni 2019 auslaufen. Weitere Informationen finden Sie unter Windows 10 Mobile-Verfügbarkeit pro Gerätemodell

Wie bereits geschrieben gibt es auch kaum Alternativen. An sich besteht nur die Möglichkeit, sich ein neues Handy mit einem anderen Betriebssystem zu holen und diese zukünftig weiter zu nutzen. Da Windows 10 mobile Geräte auch schon älter sein dürften, wäre das wohl auch aus Sicht der Technik keine schlechte Lösung-

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schreibt dazu im Original:

Bei einem Windows 10-Smartphone* haben Sie diese Wahl nicht. Da diese Geräte nur mit diesem einen Betriebssystem kompatibel sind, können Sie lediglich zu einem neuen Gerät greifen. Dabei sollten Sie sich beim Hersteller informieren, wie lange das neue Smartphone* garantiert mit Updates des Betriebssystems beliefert wird. Gerade günstige Geräte fallen schnell aus der Update-Versorgung heraus und sind oft schon veraltet, wenn sie gekauft werden. Sie sind daher nicht zu empfehlen.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren