Home SoftwareAndroid Samsung Galaxy S10: Android 10 wird als finale Version verteilt

Samsung Galaxy S10: Android 10 wird als finale Version verteilt

von Tobias

29.11.2019 – Das kam jetzt doch etwas überraschend: der Beta-Test für Android* 10 auf dem Galaxy S10* Modelle luft an sich noch aber viele deutsche Nutzer haben bereits eine finale Version mit Android* 10 und One UI 2 erhalten. Es sieht daher so aus, als würde Samsung* diese Software-Version offiziell als Update bereits stellen. Die neue Version ist dabei um die 2GB groß und beinhaltet bereits den Android* Sicherheitspatch für Dezember. Man sollte aber auf jeden Fall vor dem Update ein Backup machen, falls es doch noch Fehler geben sollte.

24.11.2019Samsung* verteilt die nächste Version der Android 10 Beta (mittlerweile bereits die 7.) und hat darin einige größere Fehler gefixt. Damit sollte die neue Beta-Variante stabiler laufen und auch WLAN lässt sich wieder gefahrlos nutzen.

21.11.2019Samsung* hat mittlerweile die 6. Version für den Beta-Test veröffentlicht und noch immer gibt es keinen Hinweis, wann die finale Version von Android 10 und One UI 2.0 für die Geräte endlich zur Verfügung stehen wird. Das wird sicher auch davon abhängen, wie viele Fehler diesmal noch in der neue Version zu finden sind.

08.11.2019 – Samsung hat über das Beta Programm die 3. Version der Android 10 Version mit One UI 2 veröffentlicht und das Changelog der neuen Version ist ziemlich lang. Man findet darin vor allem Fehlerbehebungen der voran gegangenen Beta-Variante. Die neue Version steht wieder über die Members-App zur Verfügung.

30.10.2019 – Beim Beta-Test für die Modelle ist ein schwerer Fehler aufgetreten. Viele Nutzer können sich nicht mehr anmelden, weil die Geräte keine Entsperrmethoden mehr akzeptieren. Es gibt auch noch keinen Workaround um diesen Fehler zu beheben, es bleibt an sich nur ein Werksreset. Wer bisher noch nicht am Beta-Test teilnimmt, sollte das aufgrund des Fehlers auch nicht tun, sondern warten, bis es eine neue Version gibt.

15.10.2019 – Samsung hat nun auch in Deutschland das Beta Programme für die neuen One UI 2 Version gestartet. Teilnehmen können alle Nutzer mit einem S10e/S10/S10+ über die Members App.

Samsung schreibt selbst zur Teilnahme:

Für die Teilnahme am One UI Beta-Programm ist ein Samsung Konto erforderlich. Die One UI-Funktionen können je nach verwendetem Gerät im Beta-Programm variieren. Die Teilnahme erfolgt über die Samsung Members App (erhältlich im Galaxy Store und im Google Play Store).

Wer es nicht selbst testen will: hier gibt es auch bereits ein Video zur neuen Oberfläche:

12.10.2019 – In dieser Woche gab es einige Meldungen, dass das Beta Programm für Deutschland bereits startet. Das hat sich mittlerweile nicht bestätigt, aber in Süd-Korea wurde das Programm mittlerweile online genommen und dort können sich auch Kunden bereits registrieren. In Deutschland soll dies nach inoffiziellen Informationen nun ab Montag (14.10.) möglich sein.

18.09.2019 – Endlich gibt es erste zeitliche Einordnungen für Android 10. Angeblich sollen sowohl Note 10 als auch Galaxy S10* im Oktober als erste Geräte des Unternehmens eine Beta-Programm für Android 10 bekommen.  Bei Sammobile schreibt man mit Verweis auf zuverlässige (aber nicht genannte) Quellen:

We have it on good authority from sources who have a solid track record that the Samsung Android 10 beta program is going to be announced towards the end of this month. It won’t be long before the first beta build is released. The first Samsung Android 10 beta build is going to start rolling out in the United States and some countries across Europe in October.

Wenn sich dieser Fahrplan bestätigt, könnten Galaxy S10* Nutzer also bereits im Oktober Android 10 testen – wann die finale Version zu Verfügung stehen wird, bleibt aber weiterhin offen.

16.08.2019 – Samsung hat eine neue Firmware-Version ausgerollte, die den Security Patch für August enthält. Leider gibt es aber kein größeres Update – Android 10 ist in dieser Version also noch nicht enthalten

03.07.2019 – Samsung hat zwar noch kein Android 10 zur Verfügung gestellt, aber mit dem Juli Sicherheitspatch gibt es nun auch einige Änderungen bei den Funktionen. In den USA hat beispielsweise das Galaxy S10+ einen eigenständigen Nachtmodus für die Kamera bekommen – bleibt abzuwarten, ob das bei allen Modellen so aufgespielt wird.

Update: Die Galaxy S10 Modelle sind leider nach wie vor nicht bei den Android Q Beta Modellen mit zu finden und scheinen daher nicht im Beta-Programm mit zu laufen. Das deutet auf jeden Fall darauf hin, dass es auch dieses Jahr wieder etwas länger dauern könnte, bis Android 10 für die Geräte bereit steht.

Samsung Galaxy S10 und Android 10 – wie ist der aktuelle Stand? – Samsung hat die Galaxy S10 Serie (bestehend aus Galaxy S10, S10+ und dem etwas günstigeren Galaxy S10e) im Frühjahr 2019 veröffentlicht und mit Android 9 als Betriebssystem auf den Markt gebracht. Google entwickelt Android aber natürlich immer weiter und so fragen sich viele Nutzer, wann und ob es auch Android 10 für die Geräte geben wird. Immerhin bringt eine neue Android Version auch immer wieder neue Funktionen und auch teilweise mehr Leistung und mehr Laufzeit durch Energieeinsparungen.

Samsung verspricht zwei Major-Android Updates

Die gute Nachricht: Samsung bietet bei den Topmodellen (und nicht nur da) die Garantie, dass Kunden auf jeden Fall die beiden nächsten großen Android-Versionen für die Modelle bekommen werden. Man kann sich daher sicher sein, dass es sowohl beim Galaxy S10, S10+ und dem Galaxy S10e Android 10 als Software Update geben wird und auch im nächsten Jahr wird das Unternehmen dann Android 11 als Betriebssystem-Version bereit stellen.

Die schlechte Nachricht: Samsung hat wieder wichtige Funktionen für ein schnelles Update nicht in den Modellen implementiert (obwohl Google dies anbietet). Damit wird es wohl auch in diesem Jahr wieder länger dauern, bis es eine Update-Version von Android 9 auf Android 10 geben wird. Bei sammobile schreibt im Original dazu:

Unlike Treble*, which is supported by every Google-certified device launching with Android 8.0 Oreo and above, the Seamless System Updates feature is optional for device manufacturers. For reasons best known to Samsung, it hasn’t adopted the A/B System Updates for any of its devices so far and seems to be sticking with its decision for the Galaxy S10 lineup as well. It is worth noting that Samsung isn’t the only manufacturer skipping this convenience feature. The adoption has been limited mostly to devices with stock or close-to-stock Android experience.

Im letzten Jahr hat Samsung für das Galaxy S9* bis ins neue Jahr gebraucht, bis Android 9 zur Verfügung gestanden hat und es gab einige Fehler in der Update-Version. Leider muss man wohl auch beim Galaxy S10 mit mehreren Monaten rechnen, bis Android 10 zur Verfügung stehen wird, da Samsung die Technik für die Updates nicht wirklich weiter entwickelt hat.

Konkret kann man also sagen, dass die Galaxy S10 Modelle auf jeden Fall die neue Android 10 Version bekommen werden – es ist aber nach wie vor offen, wie schnell oder langsam Samsung dies in diesem Jahr umsetzen kann oder ob es sogar bis zum nächsten Jahr dauern wird.

Android Q zeigt sich bereits in Aktion

Die ersten Hinweise auf das neue Betriebssystem sind auch bereits vorhanden, denn bei Geekbench wurde ein Google Pixel 3 Modell gesichtet, dass offensichtlich bereits mit Android 10 aka Q ausgestattet ist. Normalerweise versuchen die Unternehmen, solche Tests zu vermeiden, aber an der Stelle scheint das nicht funktioniert zu haben. Natürlich ist so ein Test aber auch eher wenig aussagekräftig. Es gibt bis auf den Namen keine weiteren Details zum kommenden Android und auch die Testwerte liegen im Bereich der normalen Pixel 3 Modelle.

Update: In den letzten Tagen sind wieder mehrere Tests mit Pixel Modellen und Android 10 aka Android Q aufgetaucht und das deutet darauf hin, dass Google wohl verstärkt testet um die Version final zu bekommen. Dabei sind sowohl die aktuellen Pixel 3 Modelle aufgetaucht als auch ältere Versionen: in den Test zeigen sich beispielsweise auch das erste Pixel und die Pixel 2 Modelle mit Android 10.

Mittlerweile ist Android 10 Q auch bereits als Beta-Version für einige Geräte verfügbar und kann daher getestet werden. Das sollte man aber wirklich nur durchführen, wenn man weiß, was man tut und sich sicher ist. Dazu ist die Version noch nicht für die produktiven Einsatz gedacht, sondern nur zum Testen – man sollte daher auf jeden Fall ein Backup machen für den Fall, dass doch schwere Fehler auftreten.

Die Galaxy S10 Modelle im Vergleich


Galaxy S10e
Galaxy S10
Galaxy S10+
Maße
14,2 cm × 7 cm × 0,8 cm
15 cm × 7 cm × 0,8 cm
15,8 cm × 7,4 cm × 0,8 cm
Gewicht
150 g
157 g
175 g
Display
OLED* 5,8 Zoll 19:9
OLED* 6,1 Zoll 19:9
OLED* 6,4 Zoll 19:9
Display-Auflösung
FHD+
QHD+
QHD+
Rückkameras
16 MP (Ultraweitwinkel f/2.2)
12 MP (Weitwinkel f/1.5)
16 MP (Ultraweitwinkel f/2.2)
12 MP (Weitwinkel f/1.5)
12 MP (Tele /f2.4)
16 MP (Ultraweitwinkel f/2.2)

12 MP (Weitwinkel f/1.5)

12 MP (Tele /f2.4)
Frontkameras
10 MP (F1.9)
10 MP (F1.9)
10 MP (F1.9) + 8MP (Tiefe / F2.2)
Flash-Speicher
128 GB
128 GB / 512 GB
512 GB / 1 TByte
RAM
6 GB
8 GB
8 GByte / 12 GB
Akku
3100 mAh
fast/wireless
3400 mAh
fast/wireless
4100 mAh
fast/wireless
SoC
Exynos 9820 Octa-Core Exynos 9820 Octa-Core Exynos 9820 Octa-Core
Mobilfunk
2Gbit/s mit LTE Cat.20
2Gbit/s mit LTE Cat.20

2Gbit/s mit LTE Cat.20

Weitere Links um das Galaxy S10

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren