Home News Xiaomi will Apple und Samsung in Europa verdrängen

Xiaomi will Apple und Samsung in Europa verdrängen

von Bastian Ebert

Xiaomi* will Apple* und Samsung* in Europa verdrängen – Die Analysten von Canalys haben die aktuellen Verkaufszahlen der Smartphone* Hersteller für Europa zusammen gestellt und vor allem Xiaomi* konnte auf diesem Markt ein deutliches Wachstum erzielen. Im dritten Quartal steigen die Verkäufe des Unternehmen im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um immerhin mehr als 70 Prozent an. Insgesamt konnte Xiaomi* damit mehr als 2 Millionen Geräte zusätzlich verkaufen.

Damit liegt das Unternehmen auf Platz 4 der Smartphone* Hersteller in Europa und gar nicht mehr so weit hinter Apple*. Nach Angaben des Unternehmens plant man auch, die Verkaufszahlen und damit den Marktanteil noch deutlich zu verbessern – Ziel sind dabei vor allem di bisherigen Kunden von Samsung* und Apple*.

Bei Gizmochina zitiert man Xiaomi wie folgt:

Now, Lu Weibing, an executive of the Chinese company said that the company is now aiming to take on the likes of Samsung* and Apple to get a bigger market share in the European market. For the third quarter of this year, i.e. Q3 2019, Xiaomi capture 10.5 percent of the European market, representing growth of 73 percent with shipments of 5.5 million smartphone* units. In comparison, Samsung sold 18.7 million units while Huawei* and Apple 11.6 million and 9.8 million phones in the third quarter of this year. HMD Global, the company behind Nokia*-branded smartphones, is ranked third in the market with 1.8 percent share and shipments of over 900,000 units.

Um dieses Ziel zu erreichen hat Xiaomi beispielsweise den offiziellen Start der Marke in Märkten wie Deutschland vorgenommen und aktuell arbeitet das Unternehmen daran, die Produktpalette deutlich auszuweiten. Mit dem Xiaomi Mi Mix Alpha hat man dazu ein innovatives Modell vorgestellt, dass so noch kein Gegenstück bei den anderen Herstellern kennt.

Die aktuellen Zahlen von Calanys im Detail:

Allerdings ist der Weg bis zur Spitze für Xiaomi doch nicht recht weit. Allein um an Apple vorbeizuziehen müsste man den Absatz der Modelle verdoppeln, für Samsung wären drei bis viermal so viele Verkäufe notwendig. Es wird also wohl noch einige Zeit dauern, bis Xiaomi in Schlagreichtweite kommt.

Diesen Artikel kommentieren