Home News 1&1 TV und TV Box im Test – Schwächen vor allem bei der Bedienung

1&1 TV und TV Box im Test – Schwächen vor allem bei der Bedienung

von Bastian Ebert

1&1 TV und TV Box im Test – Schwächen vor allem bei der Bedienung – 1&1 bietet zu den eigenen Internet-Anschlüssen mittlerweile auch TV an. Man kann also direkt das Fernsehen von 1&1 buchen mit allen bekannten Sendern (und einigen zusätzlichen Angebote) und braucht dann keine Antennen oder ein Fernsehkabel mehr. Der Empfang funktioniert per Internet, daher nennt 1&1 dieses Angebote auch IP-TV. 1&1 schreibt selbst dazu:

Um Internet-Fernsehen nutzen zu können, benötigen Sie ein Empfangsgerät wie die 1&1 TV-Box. Diese erhalten Sie bei Ihrer Bestellung von 1&1 Digital-TV automatisch mit dazu. Verfügen Sie bereits über einen Amazon Fire TV-Stick, über Apple* TV oder über Google Chromecast, können Sie Internet-TV auch direkt per App auf den entsprechenden Receivern einrichten.

In unserem Test haben wir 1&1 TV mit der originalen TV Box des Unternehmens genutzt. Die Erfahrungen und Testergebnisse beziehen sich also darauf.

1&1 TV Box Quelle: 1&1

Einfach Einrichtung der TV Box

Der Einstige bei 1&1 TV ist relativ einfach. Man bekommt die Zugangsdaten für das Angebot zugeschickt und nach einigen Tagen trifft dann auch die TV Box ein. Diese schließt man an den TV und den Strom an und verbindet sie mit dem Internet. In unserem Fall haben wir WLAN genutzt. Danach kann man mit der Einrichtung beginnen und an sich beschränkt sich dieser Schritt darauf, die Zugangsdaten einzugeben. Danach erfolgt eine automatische Einrichtung und man kann das TV nutzen. Das geht sehr einfach und schnell und dürfte auch mit wenig technischen Kenntnissen umsetzbar sein.

Bedienung mit Abzügen

Minuspunkte gibt es bei der Steuerung, Menüführung und Bedienung allgemein. Das Nutzerinterface wirkt nicht ganz rund und hat einige kleinere Hakeligkeiten. Das beginnt bereits bei der Einrichtung. Die Fernbedienung hat zwar ein Nummerfeld, dieser kann aber bei der Eingaben von WLAN-Passwort, Nutzername und TV-Passwort nicht verwendet werden. Wer auf lange und sichere Passwörter setzt, muss also mit der virtuellen Tastatur ziemlich lange hin und her kurven, bis die Daten alle hoffentlich richtig hinterlegt sind.

Eine Möglichkeit, die Sender zu sortieren, gibt es nicht. Im entsprechenden Menü sind auch keine Hinweise hinterlegt die weiter führen würden.Erst später sind wir durch Zufall auf die Favoritenlisten gestoßen. Diese kann man frei zusammen stellen und dann in den Einstellungen die Favoriten als Senderliste auswählen. Dann hat man eine eigens zusammen gestellte Liste. Wirklich intuitiv ist dieser Zugang aber nicht.

Zuverlässigkeit bei 1&1 TV

Für einen TV Anbieter ist die Zuverlässigkeit sehr wichtig. Niemand möchte am Abend oder über das Wochenende auf das Fernsehprogramm verzichten und wenn die Kindersendungen nicht wie gewohnt laufen, kann schnell der Haussegen schief hängen.

In unserem Test (der etwa drei Monate lief) gab es in dieser Hinsicht nichts zu meckern. In dieser Zeit gab es keinen größeren Ausfall. Man sollte aber dennoch im Hinterkopf behalten, dass 1&1 TV vom Internet abhängig ist. Wenn es immer wieder Probleme mit dem Netz und dem Kabel gibt, wird man auch mit diesem TV wenig Freude haben. Konkret: wenn das Internet schlecht oder langsam ist, sollte man von diesem Angebot eher Abstand nehmen. Das trifft dann aber allgemein auf IP TV zu und nicht nur auf das TV Angebot von 1&1.

Negativ bei 1&1 TV dagegen: Immer wieder musste die TV Box neu gestartet oder auf Werkseinstellungen zurück gesetzt werden. Das ist dann allerdings nervig, weil die neue Eingabe der Nutzerdaten doch nicht ganz so einfach ist. Dazu ist es sehr ärgerlich, wenn mit beim Fußball plötzlich die Übertragung weg ist und man die Box komplett neu einrichten muss (inklusive dem Suche der Zugangsdaten). Unabhängig davon lief die Box aber zuverlässig.

Noch ein Problem waren kleinere Aussetzer. Dann reagierte die Box nicht mehr auf die Fernbedienung und auf den Knopf am Geräte und musste komplett vom Strom getrennt werden. Das Bild war dann eingefroren. Dieser Fall kam durchaus häufiger vor (einmal pro Woche) und wir hatten das Gefühl, dass es passierte, wenn man zu häufig nacheinander Signale schickte. Wer also zu schnell mit der Fernbedienung ist, überfordert das Gerät schnell.

Das Test Fazit zur 1&1 TV Box

Insgesamt ist das 1&1 TV Angebot ein guter und günstiger Ersatz für normales TV und überall dort, wo es keine Antenne oder Satelliten-Schüssel gibt. Das Angebot ist umfangreich und hat die bekannten Sender, es gibt moderne Funktionen wie Time-Shift und die Bedienung ist einfach.

Die Hardware in Form der TV Box hat allerdings einige Schwächen bei der Bedienung und der Zuverlässigkeit. Hier sollte 1&1 bei einer kommenden Version dringend auf mehr Stabilität wert legen, denn die häufigen Ausfälle und Neustarts sind jedesmal ein Ärgernis.

Video: 1&1 TV installieren

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren