Home News US-Regierung: Huawei muss mit verschärften Sanktionen rechnen

US-Regierung: Huawei muss mit verschärften Sanktionen rechnen

von Bastian Ebert
Huawei Logo

US-Regierung: Huawei* muss mit verschärften Sanktionen rechnenHuawei* steht nach wie vor auf der schwarzen Liste der US-Regierung und damit gibt es strenge Auflagen für den Handel von Unternehmen in den USA mit Huawei*. Die US-Regierung erwägt nun, zukünftig diese Maßnahmen noch auszuweiten um vor allem die Versorgung von Huawei mit US Technik zu unterbinden. Damit wären Prozessor-Technik und auch andere Produkte für Huawei nicht mehr erreichbar – es würde aber auch bedeuten, dass Unternehmen in den USA ein wichtigere Umsatz-Partner verloren geht. Es sieht allerdings so aus, als könnten diese Überlegungen auch nur ein Drohmittel im Handelsstreit mit China sein um die Position der USA in diesem Streit zu stärken.

Bei Reuters schreibt man im Original dazu:

Nach den geltenden Vorschriften bleiben wichtige ausländische Lieferketten jedoch außerhalb der Reichweite der US-Behörden, was zu behördenübergreifenden Diskussionen innerhalb der Verwaltung von Präsident Donald Trump über mögliche Änderungen an zwei wichtigen Regeln führt, die die US-Behörde ausweiten könnten, um weitere Auslandslieferungen an das Unternehmen zu blockieren. Laut zwei Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, wird die Blacklist von Huawei weiter ausgebaut.

Die Ausweitung der Regeln wird in Betracht gezogen, obwohl die Trump-Administration in der vergangenen Woche zugestimmt hat, einiges an Aufschub gegen das bestehende Verbot zu gewähren, und weiterhin ein Abkommen zur Deeskalation eines erbitterten Handelskriegs anstrebt.

Bisher scheint es in dieser Hinsicht noch keine offizielle Entscheidung zu geben, so dass offen bleibt, ob die Verschärfung der Maßnahmen gegen Huawei wirklich kommt. Allerdings zeigen diese Überlegungen deutlich, dass es wohl so schnell kein Ende des Boykottes von Huawei durch die USA geben wird. Das bedeutet im Mobilfunk-Markt vor allem, dass neue Huawei Modelle nicht mit kompletten Android* auf den Markt kommen werden. Beim neuen Topmodell Huawei P40 wird beispielsweise bereits spekuliert, dass es mit einem dualem Betriebssystem auf den Markt kommen könnte.  Bisher hat das Embargo der USA kaum Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung von Huawei, das Unternehmen konnte dennoch neue Geschäftsrekorde vermelden. Allerdings ist natürlich nicht sicher, ob das dauerhaft so bleiben wird.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren