Home HerstellerApple Apple erneuert Lizenzabkommen mit Imagination Technologies für Zugriff auf GPU-Technik

Apple erneuert Lizenzabkommen mit Imagination Technologies für Zugriff auf GPU-Technik

von Tobias

Apple* erneuert Lizenzabkommen mit Imagination Technologies für Zugriff auf GPU-TechnikApple* und Imagination Technologies  haben ein neues Lizenzabkommen geschlossen, dass es Apple* erlaubt, auf die Patente und Entwicklungen von Imagination Technologies zurückzugreifen und dafür entsprechende Gebühren zu zahlen. Imagination Technologies bietet dabei vor allem im Grafikbereich sehr wichtiges Know-How und Apple möchte diese Technik wohl in den eigenen GPU Grafikeinheiten verarbeiten. Daher hat man sich mit diesem Abkommen langfristig Zugriff auf die Technik gesichert.

In der Mitteilung dazu heißt es kurz und knapp:

Imagination Technologies (“Imagination”) announces that it has replaced the multi-year, multi-use license agreement with Apple, first announced on February 6, 2014, with a new multi-year license agreement under which Apple has access to a wider range of Imagination’s intellectual property in exchange for license fees. […] Imagination is a UK-based company that creates silicon and software IP (intellectual property) designed to give its customers an edge in a competitive global technology market. Its graphics, compute, vision & AI, and connectivity technologies enable outstanding PPA (Power, Performance and Area), robust security, fast time-to-market and lower total cost of ownership.

Apple kann damit zunehmend eigene Technik bauen und ist weniger abhängig von den Techniken und den Konditionen der Zulieferer. Allerdings ist noch nicht bekannt, wie der neue Deal konkret in die kommende Modellpalette einfließen wird. Möglicherweise gibt es die ersten Entwicklungen dazu bereits im kommenden iPhone 12 zu sehen, auch wenn der Zeithorizont dafür doch recht knapp erscheint.

Diesen Artikel kommentieren