iPhone 12 – 5G-Einsatz sorgt möglicherweise für Verzögerungen beim Marktstart

iPhone 12 – 5G-Einsatz sorgt möglicherweise für Verzögerungen beim Marktstart – Apple* hat bereits angekündigt, dass man bei den 2020er Modellen des Unternehmens 5G verbauen will. Nun gibt es einen neuen Bericht, der einige technische Details dazu aufführt. So wird Apple* im iPhone 12 wohl zusammen mit dem neuen A14 Bionic Prozessor das X55 5G Modem von Qualcomm verbauen um den Zugang zu den 5G Netzen herzustellen. Das zumindest ergab eine Analyse der möglichen Lieferkette für die neuen Modelle.

UPDATE: Nach einem Analysten-Bericht scheint Apple* derzeit mit 5G noch Probleme zu haben. Es soll zwar weiterhin auch Modelle mit mmWave Technik geben, aber diese sollen erst Ende 2020 bzw. im Januar 2021 zur Verfügung stehen. Apple wird also wohl zuerst mit dem Verkauf der iPhone 12 mit der langsameren sub-6GHz starten.

Es bleibt aber dabei, dass alle Modelle der iPhone 12 Serie mit 5G auf den Markt kommen sollen.

Im übersetzten Original heißt es dazu:

Apple wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 vier Telefone der iPhone 12-Serie auf den Markt bringen. Neben dem leistungsstärkeren A14 Bionic-Prozessor wird er auch mit dem Qualcomm Snapdragon X55-Kommunikationsbasisband ausgestattet sein und nur mit Sub-6-GHz-Anschlüssen gemäß den verschiedenen 5G-Netzen in verschiedenen Ländern. 5G-Basisband oder 5G-Basisband, das sowohl Sub-6GHz als auch mmWave unterstützt. Die erste Zulieferindustrie wies darauf hin, dass der Apple A14-Prozessor einen 5-Nanometer-Prozess verwenden wird und das Qualcomm X55-Kommunikationsbasisband einen 7-Nanometer-Prozess. Alle Bestellungen für die Wafer-Gießerei werden von TSMC entgegengenommen.

Der A14 Bionic Chipsatz wird dabei im 5nm Verfahren gefertigt und dafür daher nochmal leistungsfähiger ausfallen als die Exemplare aus diesem Jahr. Die Fertigung soll dabei von TSMC übernommen werden und der Produktionsprozess soll bereits in der ersten Hälfte 2020 starten. Dabei wird Apple wohl zwei Drittel der Produktionskapazitäten von TSMC auslasten – das spricht dafür, dass das Unternehmen nach eine recht hohen Nachfrage für die neuen Modelle ausgeht. Konkret erwartet man, dass viele Kunden ihre älteren Modelle durch neue 5G iPhones ersetzen werden und das so der Tausch von älteren Modelle in die neuste Generation noch stärker ausfällt als in den Jahren zuvor.

Die Analysten gehen dabei von 4 Modellen aus, die Apple in diesem Jahr auf den Markt bringen wird. Es soll also einen größere Modellpalette als in den letzten Jahren geben und die Geräte sollen sich neben der Größe vor allem auch beim Display und der Kamera unterscheiden.

Die neuen iPhone 12 werden wieder für September 2020 erwartet. Bis dahin bleibt also noch genug Zeit um in die Serienfertigung für die neue Technik zu gehen.

BILD: Phonearena Galaxy S12 Entwurf

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar