Home News Samsung Galaxy S20 – das sind die ersten echten Bilder der neuen Top-Modelle

Samsung Galaxy S20 – das sind die ersten echten Bilder der neuen Top-Modelle

von Bastian Ebert

Samsung* Galaxy S20 – das sind die ersten echten Bilder der neuen Top-Modelle – Bis zur offiziellen Vorstellung sind es noch ein paar Wochen, aber Max Weinbach bei XDA Developers hat bereits die ersten realen Bilder der neuen Galaxy S20 Serie geleakt. Damit bestätigt sich beispielsweise der neuen Namen Galaxy S20 statt Galaxy S11 und auch das neue Design der Front mit der mittig angebrachten Selfie-Kamera. Leider ist damit aber auch sicher, dass Samsung* auf einen große rechteckigen Kamerabereich auf der Rückseite setzen wird.

Bei XDA Developers schreibt man im Original zu diesem Leak:

The pictures above were sent to me by a source who wishes to stay anonymous. Some edits have been made to the image to protect the source, but none of the edits impact our ability to see the design of the Galaxy S20+. In the image of the rear, the first thing that stands out to us is the camera setup. We can see a total of 4 cameras, a flash, and what looks like a microphone hole. On the right side of the phone, we can see a volume rocker and a power button. There is no Bixby button unlike in the earlier S10 series.

Bei den Bildern handelt es sich um das kommende Galaxy S20+, dass der Nachfolger der normalen Galaxy S10* werden wird. Samsung* hat an der Stelle die Bezeichnungen etwas getauscht, das neue Topmodell wird das Galaxy 20 Ultra werden (als Nachfolger des Galaxy S10*+). Die Ultra-Modelle sollen sich aber nochmal von Design her unterscheiden. Bilder davon gibt es aber noch nicht.

Vorstellung der neuen Modelle am 11. Feburar

Es ist ein neues Teaser-Video aufgetaucht, dass auf ein Unboxing Event von Galaxy Handys hinweist und den 11. Februar als Termin nennt. Es mehren sich also die Hinweise auf den 11. Februar 2020 als Termin für die Vorstellung der neuen Modelle. Allerdings gibt Samsung* im Teaser noch nicht einmal den Namen bekannt und es fehlen auch weitere Hinweise zur Technik.

Diesen Artikel kommentieren