Home News Samsung teasert neuen rahmenlosen 8K QLED TV und Soundbar an

Samsung teasert neuen rahmenlosen 8K QLED TV und Soundbar an

von Tobias

Samsung* teasert neuen rahmenlosen 8K QLED TV und Soundbar anSamsung* hat auf der Unternehmensseite in Neuseeland bereits eine Unterseite für die CES2020 in Las Vegas frei geschaltet und dort einen Ausblick gegeben, welche neuen Produkte das Unternehmen dort vorstellen möchte. In Deutschland ist diese Seite noch nicht verfügbar, dennoch gibt sie bereits einen interessanten Überblick über die Pläne des Unternehmens.

Im Vergleich zu den aktuellen QLED Modellen setzt Samsung* dabei auf noch weniger Rand und scheint es geschafft zu haben, auf einen umlaufenden Rand fast komplett zu verzichten. Allerdings sollte man das mit etwas Vorsicht betrachten, denn auch bei den Handys und Smartphones* gab es immer wieder sehr interessante Promobilder mit wenig Rand und in der Praxis sah der Rand dann doch deutlicher aus. Daher bliebt offen, wie groß der Abstand des Display sich dann bei den realen Modellen wirklich gestaltet.

Man kann aber bereits davon ausgehen, dass die neuen Modelle wohl wieder recht teuer werden. Die aktuellen 2019er Geräte kamen mit Preisen von bis zu über 5.000 Euro auf den Markt (je nach Größe des Bildschirms) und daher werden die 2020er Geräte wohl auch wieder in diesem Preisbereich angesiedelt sein.

Neben dem TV hat Samsung auch noch die neue Soundbar angeteasert. Die neue Soundbar Q800T wurde dabei vom Samsung Audio Lab in Kalifornien entwickelt und wird den neuen TV ergänzen. Leider gibt es darüber hinaus recht wenige Details zu den neuen Modellen.

Neue Smartphones* werden in diesem kleinen Ausblick allerdings nicht gezeigt, man präsentiert dort nur das Samsung Galaxy Note 10 (das bereits auf dem Markt ist). Es sieht daher nicht aus aus, als würde das Unternehmen für die CES2020 in Las Vegas auch neue Smartphones* vorbereiten. Stattdessen wird es die neuen Modelle und darunter vor allem die Galaxy S11 Serie dann im Februar in extra Events geben. Möglicherweise werden dann auch die Nachfolger der aktuellen Galaxy A-Smartphones  vorgestellt.

Diesen Artikel kommentieren