Home News Black Shark 3 angeblich bereits in Shops aufgetaucht

Black Shark 3 angeblich bereits in Shops aufgetaucht

von Tobias

Black Shark 3 angeblich bereits in Shops aufgetaucht –  Auf Twitter wurden Screenshots* veröffentlicht, die das neue Black Shark 3 bereits in einem vietnamesischen Shop zeigen, der die Modelle angeblich bereits veröffentlicht hat. Man kann dort auch bereits alle technischen Daten sehen, allerings bleibt offen, wie zuverlässig die Daten und auch die Bilder sind.

Black Shark 3 durchbricht die 600.000 Punkte Marke im Antutu Benchmark

Die Black Shark Smartphones setzen immer auf besonders viel Performance und so ist es kein Wunder, dass auch das Black Shark 3 wirklich gute Werte im Leistungstest erreicht. Allerdings gab es gleich einen richtigen Leistunssprung und die neuen Modelle schafften mit mehr als 612.000 Punkten deutlich mehr als alle andere Modelle auf dem Markt. Allerdings ist unklar, ob es sich bei diesem doch recht früher Test schon um ein aussagekräftiges Resultat für die Serienmodelle handelt. Es ist aber klar, dass auch bei Black Shark 3 wieder die Performance im Vordergrund stehen wird.

Black Shark 3 – Bild der Kamera bereits geleakt

Auf Weibo wurde ein Bild der Kamera geleakt, die angeblich im Black Shark 3 verbaut sein soll. Wenn das der Fall ist, dann setzt das Unternehmen auf ein sehr ausgefallenes Design des Kamerabereiches und es wird wohl eine 3fach Kamera geben. Das dreieckige Design könnte auf jeden Fall gut zum Ansatz von Black Shark passen, die Modelle auch vom Aussehen her von anderen Smartphones abzugrenzen.

Black Shark 3 mit 12GB RAM bereits im Leistungtest zu sehen

Black Shark setzt auf Geräte, die richtig viel Power mitbringen und das Unternehmen wird wohl auch in diesem Jahr ein Smartphone* auf den Markt bringen, dass diesen Ansprüchen gerecht wird.

Auf Geekbench ist jetzt bereits ein Modell aufgetaucht, dass das kommende Black Shark 3 sein könnte. Wirklich sicher kann man sich dabei aber nicht sein, denn die Daten im Test sind durchaus auch manipulierbar. Dennoch deuten die erzielten Leistungsdaten auf ein Gerät hin, dass zumindest deutlich schneller ist als die aktuellen Smartphones.

Die Geräte kommen dabei auf 4.300 Punkte im Single-Core Test, bei dem nur ein Prozessor bewertet wird und auch 12.440 Punkte bei der Multi-Core Abfrage. Damit liegen die Werte etwa 15 Prozent über den besten Modellen aus 2020 und das spricht dafür, dass es sich hier um ein Gerät aus 2020 handelt. Allerdings liegen die Leistungsdaten auch nicht so stark über denen der aktuellen Topmodelle – möglicherweise wurde aber auch nur eine früher Version gestestet und das Unternehmen optimiert jetzt noch weiter um die Performance zu verbessern.

Die Leistungsdaten im Überblick:

Leider verrät der Test aber über die reinen Ergebnisse hinaus recht wenig zu den neuen Modellen. Es gibt auf jeden Fall 12GB RAM und Android* 10 an Bord, aber beispielsweise lässt sich nur schwer bestimmen, welcher Prozessor an Bord für die Leistung sorgen wird. Es dürfte aber wohl der neuen Snapdragon 865 Prozessor werden, der auch bereits in vielen anderen Topmodellen zum Einsatz kommt bzw. angekündigt ist. Dazu wird es wohl auch 5G geben – sicher ist das aber noch nicht. Das Unternehmen wird sicher auch wieder auf andere Technik setzen, um noch mehr Leistung zu erreichen. In den letzten Jahren war deswegen auch immer eine Wasserkühlung verbaut – das kann man wohl auch für die Black Shark 3 in 2020 erwarten.

Das Black Shark 3 wird sich wieder vor allem auf an die Gamer richten, die besonders viel Leistung brauchen um mit dem Smartphone* möglichst ohne Verzögerungen spielen zu können. Bleibt abzuwarten, wann die Geräte offiziell angekündigt werden – dann dürfte es auch die restlichen Details geben.

Diesen Artikel kommentieren