Home News Breitbandbericht: Deutschland verfehlt auch 2019 die Ausbauziele

Breitbandbericht: Deutschland verfehlt auch 2019 die Ausbauziele

von Tobias

Breitbandbericht: Deutschland verfehlt auch 2019 die Ausbauziele – Das Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat vor wenigen Tagen den Bericht zum Breitbandatlas veröffentlicht und dort gibt es einen Überblick über den aktuellen Breitbandausbau in Deutschland. Mit der digitalen Agenda hatte die Bundesregierung das Ziel formuliert, bis 2018 einen flächendeckenden Ausbau mit 50MBit/s Anschlüssen in Deutschland zu erreichen. Die Datenbasis stammt dabei von Mitte 2019 – das bedeutet, dass auch ein halbes Jahre nach den Vorgaben der Digitalen Agenda ein wesentliches Ziel nicht erreicht ist.

Im Ministerium schreibt man zu den zentralen Ergebnisse:

  • Deutschlandweit nimmt die Breitbandverfügbarkeit weiter stetig zu. Mitte 2019 verfügen ca. 90% der Haus-halte in Deutschland über Breitbandanschlüsse von mindestens 50 Mbit/s. „
  • Über 34% der Haushalte stehen Gigabitanschlüsse (1.000 Mbit/s) über leitungsgebundene Technologien zur Verfügung. In dieser Bandbreitenklasse gab es im vergangenen Halbjahr die höchsten Zuwächse.„Bandbreiten von mindestens 200 Mbit/s stehen für ca. 73% der Haushalte zur Verfügung. „Während der zunehmende Einsatz der Super-Vectoring-Technologie zu einer gestiegenen Verfügbarkeit in den Bandbreitenklassen von 1 Mbits/s bis 200 Mbit/s beigetragen hat, sorgen in den höheren Bandbreiten-klassen der Ausbau von TV-Kabelnetzen (CATV) auf Ba-sis der neuen DOCSIS 3.1 Technologie und der Ausbau von FTTB/H-Glasfasernetzen für Zuwächse.
  • „Bei der Breitbandverfügbarkeit lässt sich weiterhin ein Stadt-Land-Gefälle erkennen, die Verfügbarkeiten der unteren Bandbreiten im ländlichen und städtischen Raum nähern sich kontinuierlich an. Der ländliche Raum holt dabei auf.

Aktuell scheinen die Anbieter auch eher den Fokus darauf zu legen, die bereits bestehenden Anschlüsse weiter aufzurüsten und mit mehr Speed* zu versorgen. Die gestiegene Versorgung mit Gigabit Anschlüssen (mit Speed* bis 1Gbit/s) zeigt diesen Trend sehr deutlich. Im Gegensatz dazu erfolgt in anderen Bereich außerhalb der Städte und Ballungsgebiet nur ein rudimentärer Ausbau. Nach Angaben des Berichts holt der ländlich Bereich zwar auf, die Unterschiede sind aber dennoch mehr als erkennbar.

Das neue Ziel der Bundesregierung ist nun die flächendeckende Versorgung mit Gigabit-Anschlüssen bis 2025. Ob dieses Ziel aber erreicht werden kann, bleibt offen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Diesen Artikel kommentieren