Home News Samsung Galaxy S20 – miese Verkaufszahlen, aber ein Modell macht Hoffnung

Samsung Galaxy S20 – miese Verkaufszahlen, aber ein Modell macht Hoffnung

von Bastian Ebert

Samsung* Galaxy S20* – miese Verkaufszahlen, aber ein Modell macht Hoffnung – In den letzten Tagen gab es immer wieder Hinweise darauf, dass die Galaxy S20* Serie die Hoffnungen auf gute Verkaufszahlen nicht erfüllen kann. Einerseits ist die Corona-Krise natürlich ein denkbar schlechtes Marktumfeld für einen Launch, weil die Shops geschlossen haben und viele Kunden eher abwarten, bis die Krise vorbei ist und dann erst neue Handys holen. Auf der anderen Seite sind es aber oft auch die nochmals erhöhten Preise in diesem Jahr, die oft die Nutzer abschrecken.

Ein Modell scheint aber auf jeden Fall besser anzukommen als erwarten: das Galaxy S20* ultra. Ausgerechnet das teuerste Smartphone* in der Serie verkauft sich besser als gedacht, denn Samsung* musst mittlerweile die Produktion der Kameramodule anpassen und erhöhen um den Bedarf zu decken.

Bei Sammobile schreibt man im Original dazu:

Quellen in der Nähe eines der Samsung*-Anbieter von Bildbearbeitungshardware, MCNEX, behaupten nun , das südkoreanische Unternehmen habe die Produktion der vom Galaxy S20 Ultra verwendeten 40-Megapixel- (vorne) und 12-Megapixel-Kameramodule ( ultraweit) hochgefahren . Die Hauptaussage der Entwicklung ist natürlich, dass der Umzug durch unerwartet hohe Verkäufe des Geräts ausgelöst wurde.

Ein weiteres Beispiel für diese dominante Leistung ist die Behauptung, dass das Galaxy S20 Ultra für mehr als die Hälfte aller bisher von Samsung getätigten Serienverkäufe verantwortlich ist. Dies ist angesichts der aktuellen Instabilität des globalen Marktes eine ziemlich bedeutende Leistung, ganz zu schweigen von dem Preis von 1.400 US-Dollar, der mit der Basisvariante des Galaxy S20 Ultra verbunden ist.

Das muss aber nicht bedeuten, dass sich damit die Verkaufszahlen wirklich drastisch erhöhen, sondern es deutet eher darauf hin, dass Samsung die Nachfrage nach dem S20 Ultra als eher niedrig eingestuft hat. Es gab noch keine Erfahrungswerte mit einem so teuren Modell und daher hat man wohl eher konservativ geschätzt – höhere Lieferzeiten sind wirtschaftlich besser als Überproduktionen. Auf der anderen Seite scheint es aber auch ein deutliches Signal der Nutzer an Samsung zu sein: Wenn es Geräte mit Innovationen gibt, sind die Kunden auch bereit, dafür zu zahlen. Für schlichte Weiterentwicklung mit etwas mehr Leistung und ein paar neuen Details dagegen mag niemand tiefer in die Tasche greifen. Bleibt abzuwarten, wie Samsung damit bei der zukünftigen Modellpolitik umgehen  wird.

Das S20 Ultra Video im Original:

Die Unterschiede der Galaxy S20 Modelle im Überblick

ModellSamsung Galaxy S20 (5G)Samsung Galaxy S20 Plus (5G)Samsung Galaxy S20 Ultra 5G
Display6,2 Zoll 120 Hertz Infinity-O*-Display – WQHD+ (3.200 x 1.440 Pixel, HDR10+ 20:9, 563 ppi)6,7 Zoll 120 Hertz Infinity-O*-Display – WQHD+ (3.200 x 1.440 Pixel, HDR10+ 20:9, 525 ppi)6,9 Zoll 120 Hertz Infinity-O*-Display – WQHD+ (3.200 x 1.440 Pixel, HDR10+ 20:9, 511 ppi)
BetriebssystemAndroid* 10 mit One UI 2Android* 10 mit One UI 2Android* 10 mit One UI 2
Hauptkamera- 12 MP (f/2,2) Standard-Zoom;

- 64-MP-Telezoom- (f/2,0);

- 12-MP-Ultraweitwinkel-Optik (f/1,8);

- 3x Hybrid-Zoom

- bis zu 30x Digital-Zoom;

- bis 8K 30fps-Video
- 12 MP (f/2,2) Standard-Zoom;

- 64-MP-Telezoom- (f/2,0);

- 12-MP-Ultraweitwinkel-Optik (f/1,8);

- ToF-Sensor

- 3x Hybrid-Zoo

- bis zu 30x Digital-Zoom;

- bis 8K 30fps-Video;
- 108 MP Standard-Zoom (f/2,4);

- 48-MP-Telezoom (f/3,5);

- 12-MP-Ultraweitwinkel-Optik (f/2,2);

- ToF-Sensor;

- 4 bis 5x-optischer Zoom;

- 10x Hybrid-,Zoom;

- bis zu 100x Digital-Zoom;

- bis 8K 30fps-Video
Frontkamera- 10 MP (f/2,2);

- 4K 60 fps Video
- 10 MP (f/2,2);

- 4K 60 fps Video
- 40 MP (f/2,2) mit Pixelbinning auf 10 MP;

- 4K 60 fps Video
ProzessorExynos 990 Octa Core, 7nm @max. 2,73 GHzExynos 990 Octa Core, 7nm @max. 2,73 GHzExynos 990 Octa Core, 7nm @max. 2,73 GHz
Arbeitspeicher8/12 GB RAM LPDDR58/12 GB RAM LPDDR512/16 GB RAM LPDDR5
Interner Speicher128 GB (per microSD-Karte erweiterbar)128/512 GB (nur 5G mit großer Speicheroption) (per microSD-Karte erweiterbar)128/512 GB (per microSD-Karte erweiterbar)
Akkukapazität4.000 mAh4.500 mAh5.000 mAh
KonnektivitätWifi 6, Bluetooth 5.0, GPS, LTE Cat. 20, Wi-Fi Direct, 4x4 MIMO, Miracast, 5G (nur Sub 6 GHz), TDD/FDD); Hybrid-SIM plus e-SIMWifi 6, Bluetooth 5.0, GPS, LTE Cat. 20, Wi-Fi Direct, 4x4 MIMO, Miracast, 5G (mm Wave, Sub 6, TDD/FDD), Hybrid-SIM plus e-SIMWifi 6, Bluetooth 5.0, GPS, LTE Cat. 20, Wi-Fi Direct, 4x4 MIMO, Miracast, 5G (mm Wave, Sub 6, TDD/FDD); Hybrid-SIM plus e-SIM
SonstigesFingerabdrucksensor im Display, 2D-Gesichtserkennung, Hybrid-SIM, Wireless-Charging 2.0, wasser- und staubdicht (nach IP68), Powershare, Stereolautsprecher mit Dolby AtmosFingerabdrucksensor im Display, 2D-Gesichtserkennung, Hybrid-SIM, Wireless-Charging 2.0, wasser- und staubdicht (nach IP68), Powershare, Stereolautsprecher mit Dolby AtmosFingerabdrucksensor im Display, 2D-Gesichtserkennung, Hybrid-SIM, Wireless-Charging 2.0, wasser- und staubdicht (nach IP68), Powershare, Stereolautsprecher mit Dolby Atmos
Abmessungen151,7 x 69,1 x 7,9 mm161,9 x 73,7 x 7,8 mm166,9 x 76 x 8,8 mm
Gewicht163 g186 g220 g
FarbenCloud Pink, Cloud Blue, Cosmic GrayCloud Blue, Cosmic Gray, Cosmic Black

Cosmic Gray, Cosmic Black

Preis (UVP)ab 899 Euro / 999 Euro (5G)ab 999 Euro/ 1.099 Euro (5G)ab 1.349 Euro

Weitere Links rund um Samsung Galaxy S20

 

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

1 Kommentar

Laki April 11, 2020 - 08:25

In Deutschland wird ja gar keine S20 verkauft.Hierzulande gibt es ja nur ein Mid Range Smartphone mit Exynos Prozessor (und ehe jetzt wieder alle Kritiker kommen dieses Jahr sind die Unterschiede nachweislich mehr als Gravierend).Was es bei uns zu kaufen gibt ist Eher ein S20 Lite oder sowas.Samsung braucht sich nicht wundern.

Antwort

Diesen Artikel kommentieren