Home FAQ Huawei P40 lite, lite E und lite 5G – mobiles Internet deaktivieren und aktivieren

Huawei P40 lite, lite E und lite 5G – mobiles Internet deaktivieren und aktivieren

von Bastian Ebert

Huawei* P40 lite, lite E und lite 5G – mobiles Internet deaktivieren und aktivieren – Das mobile Internet ist mittlerweile eine der Hauptfunktionen von modernen Handys und Smartphones* und ohne Netz kann man viele Funktionen nicht mehr nutzen. Auch die Kommunikation erfolgt oft per Messenger und andere Diensten (beispielsweise per Video) und nutzt damit das Internet und erfolgt nicht mehr über die normalen Sprachfunktionen oder SMS.

Beim Huawei* P40 lite gibt es natürlich auch schnelles Internet (aber noch kein 5G) und wie man diese Funktionen aktiviert und bei Bedarf auch wieder deaktiviert, haben wir in diesem Artikel beschrieben. Die Huawei* P40 lite setzen dabei auf Android* 10 als Betriebssystem und wer bereits mit Android* gearbeitet hat, sollte daher auch mit dem mobilen Internet und den Einstellungen dazu kaum Probleme haben.

Huawei P40 lite, lite E und lite 5G – mobiles Internet deaktivieren und aktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet, unabhängig vom Standort. Damit können wir fast überall Inhalte online abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, dass je nach Umständen Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Das Internet lässt sich bei den Smartphones* auf verschiedenen Wegen abschalten. Nachfolgend werden drei Möglichkeiten aufgezeigt das mobile Internet beim Huawei abzuschalten.

FLUGMODUS AKTIVIEREN

Das ist zugegebenermaßen der „radikalste“ Ansatz, im Handbuch* des Huawei steht diesbezüglich:

Wenn der Flugmodus aktiviert ist, deaktiviert Ihr Telefon automatisch Anrufe, mobile Datendienste, Bluetooth und WLAN. Bluetooth und WLAN können im Flugmodus dann manuell aktiviert werden.

Der Flugmodus lässt sich zügig über die Statusleiste einstellen. Diese nach unten ziehen und auf das “Flugzeug”-Symbol tippen. Außerdem lässt sich der Modus in den Einstellungen aktivieren. Diesbezüglich navigiert man über “Einstellungen” weiter zu “Drahtlos & Netzwerk”. In der Rubrik “Flugmodus” lässt sich diese Funktion per Schieberegler aktivieren.

MOBILE DATEN DEAKTIVIEREN

Bei dieser Variante wird lediglich das Internet deaktiviert, die restlichen Funktionen stehen jedoch weiterhin zu Verfügung. Im oben erwähnten Handbuch* wird lediglich die Variante über die Schnellleiste beschrieben. Entsprechend die Statusleiste nach unten ziehen und auf das “Mobile Daten”-Symbol mit zwei Pfeilen klicken. Der linke Pfeil zeigt nach oben und der rechte nach unten, wobei beide Pfeile in Längsrichtung halbiert sind, so dass es vielmehr zwei Linien mit jeweils einem kleinen Haken sind.

Die Deaktivierung der mobilen Daten über das Einstellungen-Menü wird in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben, deswegen wird der Vorgang anhand des Huawei erklärt:

  1. Zunächst ruft man die “Einstellungen” auf und klickt auf „Mehr“.
  2. Anschließend tippt man auf „Mobilfunknetz“.
  3. Dort findet man einen Eintrag „Mobile Daten“. Diese Option lässt sich per Schieberegler (nach links) deaktivieren.

DATEN-ROAMING IM AUSLAND DEAKTIVIEREN

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dieses besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren. Bei Huawei kann man das Daten-Roaming wie folgt deaktivieren:

  1. Zunächst das Menü “Einstellungen” öffnen.
  2. Anschließend auf “Mehr” klicken und zu “Mobilfunknetz” navigieren.
  3. Es erscheint unter anderem die Rubrik “Daten-Roaming“, per Schieberegler lässt sich die Funktion deaktivieren.

Video: Huawei P40 lite und P30 lite – die Unterschiede

Weitere Links rund um das Huawei P40 lite

Diesen Artikel kommentieren