Korrektur: weiterhin keine Corona Warn-App ohne Google Dienste bei Huawei

Korrektur: weiterhin keine Corona Warn-App ohne Google Dienste bei Huawei – Mittlerweile hat sich wohl leider herausgestellt, dass es kein offizielles Updates von Huawei zu diesem Thema gab, sondern die Nutzer die Google Services extra installiert hatten. Darüber ist dann auch die App nutzbar. Das ist derzeit wohl auch der beste Weg für Nutzer, die diese App einsetzen wollen.

Huawei Update schaltet Corona-Warn-App frei (zumindest teilweise) – Wie einige Nutzer bestätigen hat Huawei in den letzten 24 Stunden ein Update freigeschaltet, mit denen die Modelle ohne Google Core Apps die Schnittstelle für die Corona-Warn-App bekommen. Damit können nun beispielsweise auch Nutzer mit den aktuellen Huawei P40 Modellen die Warn-App nutzen. Das Update bezog sich dabei auf die Huawei Mobile Services und hatte keine anderen Inhalte.

Leider gibt es bisher von Huawei dazu noch keine offizielle Mitteilung, so dass offen bleibt, ob alle Huawei und Honor Modelle von diesem Update profitieren können. Es kann aber auf jeden Fall nicht schaden zu prüfen, ob ein Update bereit steht oder auch gezielt danach zu suchen.

Es gibt allerdings nach wie vor ein Problem, denn die App ist in der App Gallery bisher nicht nicht zu finden. Man kann die App also bisher nur über Umwege (beispielsweise Aurora installieren). Wahrscheinlich wird dies aber kurzfristig nachgeholt und man kann wohl davon ausgehen, dass die App bald auch über die App Gallery angeboten wird.

HINWEIS: Die Neuerung betrifft nur Huawei Modelle ohne Google Dienste. Andere Huawei Modelle können die App normal über den Play Store installieren.

Das steckt hinter der Corona Warn App

Die App soll bei Infektionen Kontakte aufzeigen und dann den betroffenen Personen Hinweise auf das Infektionsrisiko geben. Die Nutzung der App ist dabei kostenfrei und es gibt auch keine Zwang. Man muss die App also nicht installieren, aber je mehr Menschen sie einsetzen, desto sinnvoller wird dieses System.

Die Bundesregierung schreibt dazu selbst:

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im  App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.  […] Sie entscheiden selbst, ob Sie die App nutzen wollen. Die Nutzung der Corona-Warn-App ist freiwillig und dient Ihrem persönlichen Schutz, sowie dem Schutz Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ziel der Corona-Warn-App ist es, Corona-Infektionsketten schnell zu erkennen und zu unterbrechen. Alle Nutzer sollen zuverlässig und zeitnah über Begegnungen mit Corona-positiv getesteten Personen, die die App nutzen, und damit über eine mögliche Übertragung des Virus informiert werden. So können Sie sich rasch freiwillig isolieren und testen lassen und zu einer Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Sie können die App jederzeit löschen. Damit werden auch alle von der App gespeicherten Informationen gelöscht.

Es gibt allerdings keine Echtzeitwarnung, sondern nur nachträgliche Hinweise, wenn man sich in der Nähe von Personen bewegt hat, die im Nachhinein positiv gestestet wurden. Man kann aber auch selbst in der App den eigenen Status aus “positiv” setzen. Dann wird man als Corona Fall angezeigt.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar