Motorola EDGE+ startet ab sofort auch in Deutschland

Motorola EDGE+ startet ab sofort auch in Deutschland – Die normale Version des Morola EDGE ist bereits in Deutschland zu haben und es war bisher unsicher, auch auch die Premium-Variante EDGE+ hierzulande in den Handel kommt. Seit gestern ist diese Frage nun beantwortet, denn Motorola hat die EDGE+ Modelle offiziell auch in Deutschland in den Verkauf gebracht. Mit 1199 Euro unverbindliche Preisempfehlung sind die Modelle derzeit aber die teuersten Motorola (neben dem RAZR), die man man kaufen kann und es bleibt abzuwarten, wie gut sie bei den Kunden ankommen werden.

15. Mai 2020 – Motorola EDGE – ab sofort auch in Deutschland zu haben

Ab sofort sind die neuen Modelle auch offiziell im Handel zu haben und man kann sie direkt bei Motorola oder auch bei den bekannten Händlern ab 599 Euro erwerben. Leider gibt es aber nur das normale Motorola EDGE und auch nur in einer Farbe. Bleibt abzuwarten, ob Motorola hier noch etwas mehr Auswahl bringen wird.

Motorola EDGE Serie – zwei neue Modelle aber nur eines für Deutschland

Motorola hat wie angekündigt die aktuellen neuen Flaggschiffe vorgestellt und setzt mit der EDGE-Serie dabei auf eine komplett neue Modellreihe, die es so bisher noch nicht gab. Mit EDGE und EGDE+ gibt es dabei gleich zwei Modelle dieser Serie – das kennt man auch von anderen Anbietern, die gerne auf zusätzliche Topmodelle setzen.

Die neue Moto EDGE Serie ist dabei die erste Modellreihe des Unternehmens, die auf 5G setzt. Das angekündigte neue Design für die Smartphones des Unternehmens wurde aber bei den EDGE und EDGE+ Smartphones* noch nicht umgesetzt.

„Das neue motorola edge haben wir für alle konzipiert, denen ein topaktuelles Design, 5G-Konnektivität wie auch eine überragende Kamera wichtig sind.“, sagt Chong-Won Lim, Head of Marketing von Motorola, Western Region. „Während unser motorola edge wie der wahrgewordene Traum eines Flaggschiffs zum fairen Preis ist, setzt das motorola edge+ in fast allen Kategorien neue Maßstäbe im High-End-Bereich.“

Beim Aussehen setzt Motorola auf ein Design, dass der Samsung* Galaxy S Serie sehr ähnlich kommt. Es gibt eine Öffnung im Display für die Frontkamera und abgerundete Kanten – bis auf die Position der Kamera sehen die Modelle von vorn der Galaxy S20* Serie doch recht ähnlich. Auf der Rückseite gibt es aber kein Kameramodule, sondern eine Objektivlleiste und mittig das Motorola Logo. Dazu setzt das Unternehmen auch auf neue Technik sowohl beim Display, dem Prozessor als auch der Kamera.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Technik:

Unser atemberaubendes Endless-Edge-Display im motorola edge ist um fast 90 Grad an beiden Rändern gebogen. Bei einer Größe von 6,7 Zoll im 21:9-Bildschirmformat kommt alles ganz groß raus. Dank HDR10 und 90 Hz Bildwiederholrate erreicht der Bildschirm* außerdem eine unglaublich dynamische wie auch flüssige Wiedergabequalität.

Die Kombination aus Qualcomm® Snapdragon™ 865 und 12 GB Micron DDR5 SDRAM mit einem um 90 Grad gebogenen 6,7“-Zoll-Display mit 90 Hz Bildwiederholungsrate und HDR10+-Unterstützung garantiert die höchste Form der mobilen Unterhaltung mit dem motorola edge+.

Das Motorola EDGE wird ab Mai in Deutschland zu haben sein, wann genau wurde noch nicht bekannt gegeben. Der Preis wird aber bei 599 Euro liegen und damit vergleichsweise günstig für ein Topmodell. Für das Motorola EDGE+ wurde noch kein Preis für Deutschland veröffentlicht und die Modelle sollen auch vorerst hier nicht angeboten werden. Ob und wann sie auch für deutsche Nutzer zur Verfügung stehen werden ist noch nicht bekannt.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar