Home Allgemein Wallpaper of Death: Google kommt einer Lösung näher

Wallpaper of Death: Google kommt einer Lösung näher

von Bastian Ebert

Wallpaper of Death: Google kommt einer Lösung näher – Nach wie vor kann man Android* Geräte zum Absturz bringen, wenn man ein falsches Wallpaper nutzt. Auf Twitter kursieren bereits verschiedene Bildern, die man auf keinen Fall nutzen sollte und nun scheint Google einer Lösung näher zu kommen. Das bedeutet, es wird früher oder später auch eine Patch für dieses merkwürdige Problem geben.

Bei Androidpolice schreibt man zur Erklärung:

Über dieses neueste Problem ist mehr bekannt. Zuvor dachten einige, dass das Problem mit dem Farbraum des Bildes zu tun habe, der falsch codiert war. Laut Romain Guy von Google (der ein Experte für den Umgang mit Bildern und Farben in Android ist ) ist die Ursache wahrscheinlich viel einfacher und hängt mit der Berechnung der Luminanz für das Bild in Graustufen zusammen. In bestimmten Fällen können Graustufenwerte aufgrund eines Rundungsfehlers in der verwendeten Berechnung die maximale Anzahl überschreiten, und die System-Benutzeroberfläche flippt anschließend bei der zu großen Zahl aus und stürzt ab – was anscheinend zu einem Neustart führt. Da das Bild als Hintergrund festgelegt ist, tritt dieser Fehler auch im abgesicherten Modus weiterhin auf, und Sie erhalten ein Bootlooping-Telefon mit weichen Ziegeln.

Nach wie vor ist dieser Fehler aber aktiv und man sollte daher genau prüfen, welche Dateien man als Wallpaper für Android* Geräte nutzt. Im besten Fall sollte man nur eigene Aufnahmen nehmen oder bis zum Patch gar keine Änderungen vornehmen.

Betroffene Nutzer haben leider nach wie vor das Problem, dass sie gar nicht mehr auf die Oberfläche der Geräte kommen und daher auch das Wallpaper nicht mehr ändern können. In dem Fall hilft nur ein Werks-Reset für die Geräte. Dann sind aber auch alle Daten verloren und aus diesem Grund ist es durchaus sinnvoll, aktuell ein komplettes Backup der Smartphones* zu machen, wenn sie nicht ohnehin bereits synchronisiert werden. Wann genau ein Patch dafür zur Verfügung stehen wird, ist leider noch nicht bekannt.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Diesen Artikel kommentieren