Xiaomi patentiert neue Form einer Sliding-Kamera

Xiaomi patentiert neue Form einer Sliding-Kamera – Die Frontkamera ist nach wie vor ein Problem für die Herstellern, denn sie braucht Platz und damit sind komplette Bildschirme ohne Aussparung bei den aktuellen Smartphones kaum möglich. Xiaomi hat sich nun ein neues Patent auf eine interessante Form der Sliding-Kamera gesichert (oder auch Popup-Kamera), bei der sich das Kamera-Modul der Hauptkamera verschieben lässt und dann auch auf der Vorderseite nutzbar ist. Auf diese Weise könnte man nur eine Kamera nutzen und braucht dann keinen Platz dafür mehr im Display.

Bei Pigtou schreibt man im Original dazu:

The patent shows a vertical strip on the back, which holds three cameras. Two of these are the rear cameras, while the last one is the front. The photos in the patent suggest that there will be two visible camera modules on the back and one spot that’s left open. This is because the rear module slides up over the edge of the phone. In that state, you see a front camera peeking from the top of the phone. The design would essentially let Xiaomi eliminate all the bezels from the front. The company has already used under display proximity sensors and microphones on earlier models of their Mi Mix smartphones, so they could ideally produce a 95% plus screen-to-body ratio.

Dieser Ansatz ist wohl eher etwas für die günstigeren Modelle. Bei den Topmodellen arbeiten die Anbieter derzeit daran, die Kamera direkt unter dem Display anzubringen und dann das Display an der Stelle durchsichtig zu schalten. Das ist aber aufwendig und teuer und daher zumindest mittelfristig kein Ansatz für die preisgünstigen Smartphones. Für diese könnte ein Ansatz mit einer beweglichen Kamera daher die bessere Wahl sein. Dabei wird aber viel davon abhängen, wie stabil und zuverlässig die Kamera an diesen Stellen ist. Auf den ersten Blick sieht es eher nach einer Schwachstelle aus, die recht leicht kaputt gehen kann.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar