Apple: iOS 13.6 und (Überraschung) 12.4.8 veröffentlicht

Apple*: iOS 13.6 und (Überraschung) 12.4.8 veröffentlicht – Apple* hat gestern für iOS neue Versionen veröffentlicht und diese schließen eine ganze Reihe von Sicherheitslücken und fixen einige Bugs. Unter anderem werden auch Schwachstellen an der Bluetooth Schnittstelle beseitigt (die immerhin recht wichtig für die Corona App ist) und auch im Audio-Bereich werden Sicherheitslücken beseitigt. Ein Update auf die neue Version ist daher zu empfehlen und wird auch von den Sicherheitsexperten nahegelegt.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schreibt dazu im Original:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Apple* iOS und Apple iPadOS
ausnutzen, um die Kontrolle über das Gerät zu übernehmen,  um einen Absturz von Programmen oder dem
Gerät zu verursachen, um vertrauliche Informationen auszuspähen, um Sicherheitsvorkehrungen zu
umgehen, um den Benutzer zu täuschen oder um sonstige Auswirkungen zu verursachen. Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

Bisher gibt es noch keine Hinweise, dass die Schwachstellen bereits ausgenutzt werden. Da sie mit dem Update aber nun veröffentlicht sind, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis es auch Angreifer gibt, die diese Lücken ausnutzen. Daher ist ein Update umso wichtiger und an sich ja auch kein Aufwand mehr.

Etwas überraschend: Apple hat auch nochmal für ältere Modelle ein Sicherheitsupdate nachgeschoben. Offensichtlich waren die Sicherheitsbedenken so groß, dass man auch für diese Hardware nochmal Patches veröffentlicht hat. Konkret betrifft dies alle Modelle, die iOS 12 aber nicht mehr iOS 13 nutzen können, also iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und iPod touch der 6. Generation. Normalerweise gibt es für diese Modelle keine Updates mehr, daher diese eher überraschende neue Version. Auch hier ist ein Update sehr zu empfehlen, neuen Funktionen gibt es aber nicht.

Ältere Modelle bekommen aber leider kein Update mehr – wenn iOS 12 nicht mehr unterstützt wird, gibt es auch keine neue Software-Version von iOS.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar