Huawei: Umsatz wächst auch im ersten Halbjahr 2020

Huawei*: Umsatz wächst auch im ersten Halbjahr 2020Huawei* hatte in den ersten Monaten 2020 gleich mit zwei Herausforderungen zu kämpfen: wie bei den anderen Herstellern auch hat die Corona-Krise Auswirkungen auf das Geschäft gehabt und daneben gibt es nach wie vor das Embargo der Trump Regierung gegen das Unternehmen und damit hat Huawei* keinen Zugang mehr zu Google Diensten bei Android*.

Den Unternehmenszahlen konnten diese Probleme aber nichts anhaben, Huawei wächst auch im ersten Halbjahr 2020 und kann den Umsatz insgesamt auf 454 Milliarden Yuan steigern. Das ist eine Verbesserung im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 13,1 Prozent. Auf den Consumer-Bereich, zu dem auch die Handy- und Smartphone* Saprte gehört, entfallen dabei 255,8 Milliarden Yuan Umsatz.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

As countries around the globe are grappling with the COVID-19 pandemic, information and communications technologies (ICT) have become not only a crucial tool for combatting the virus, but also an engine for economic recovery. Huawei reiterated its commitment to working with carriers and industry partners to maintain stable network operations, accelerate digital transformation, and support efforts to contain local outbreaks and reopen local economies.

Leider sind dies nur die vorläufigen Zahlen und daher gibt es noch keine Details zu den einzelnen Geschäftsverläufen. Insgesamt muss man aber festhalten, dass Huawei trotz der Probleme sehr gut dasteht und nach wie vor seine Wachstumsstrategie fortsetzen kann. Bei den Verkaufszahlen dürfte das Unternehmen damit den zweiten Platz bei den Smartphone* Verkäufen weltweit sichern und es bleibt abzuwarten, wir groß der Abstand zu Apple* und Samsung* bei den Verkäufen ausfallen wird.

Insgesamt dürften sich auch immer mehr Kunden an die App Gallery anstatt des Playstores gewöhnen, so dass die neuen Modelle von Huawei ohne Google Dienst wohl zukünftig besser verkauft werden. Das Wachstum von Huawei wird also perspektivisch wohl noch höher ausfallen als aktuell – das werden dann aber wohl die Zahlen für das zweite Halbjahr 2020 zeigen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar