IMEI abfragen – so kann man die Gerätenummer des Handys herausfinden

IMEI abfragen – so kann man die Gerätenummer des Handys herausfinden- verliert man sein Handy und versucht es mithilfe von entsprechenden Programmen zu finden, so hilft die IMEI Nummer – International Mobile Station Equipment Identity – einem dabei, denn diese steht jedem Smartphone* zu und unterscheidet sich auch von anderen. Man kann damit beispielsweise abfragen, ob Geräte gestohlen wurden (bei gebrauchten Geräten). Will man diese herausfinden, so bestehen mehrere Möglichkeiten, um das zu machen. Diese werden im weiteren Verlauf des Artikels dargestellt.

Die Nummer mit der Codeeingabe finden

In der Regel kann man durch die Eingabe der bestimmten Tastenfolge die IMEI Nummer erfahren. Dabei muss man die Kombination „*#06#" wählen. Die Nummer sollte sogleich auf dem Bildschirm* angezeigt werden. Diese Abfrage ist komplett kostenlos und verbraucht auch kein Datenvolumen, da gar keine Internet-Verbindung genutzt wird.

IMEI bei dem iPhone finden

Um die IMEI Nummer auf dem iPhone sichtbar zu machen, kann man bei den älteren Modellen, insbesondere 5, 5c und 5s, die gesuchten Zahlen hinten an dem Gerät finden. Benötigt man die MEID-Nummer, so muss man dieselbe Zahlen, außer der letzten Ziffer, nehmen. Hat man ein noch älteres Modell so kann man die IMEI auf dem SIM-Kartenfach auffinden – das betrifft vor allem iPhone 3G, 3GS, 4 und 4s. Ansonsten kann man folgende Methode ausprobieren:
  • in den Einstellungen die Option „Allgemeine“ öffnen
  • dort das Fenster „Info“ wählen
  • die Funktion „IMEI/MEID“ öffnen und die gesuchte Nummer wird dort angezeigt

Ebenfalls kann man die IMEI über iTunes finden. Dafür muss man den iPhone mit dem PC verbinden und folgendes machen:

  • in iTunes den iPhone wählen und die Tab „Übersicht“ öffnen
  • auf den Eintrag „Telefonnummer“ klicken und die IMEI/ MEID finden

IMEI bei Android Smartphone finden

Um die IMEI Nummer bei Android* Smartphone* zu finden, muss man zunächst die Einstellungen öffnen. Dort die Option „Info zu Gerät“ auswählen. Dort anschließend auf „Status“ klicken und unten die IMEI/ MEID Nummer finden. Ebenso kann man die gesuchte Nummer über Google Dashboard herausfinden. Um das zu machen muss man:

  • sich mit dem Account bei Google anmelden
  • über die Seite https://www.google.com/settings/dashboard?hl=de den Dashboard aufrufen
  • die Option „Android*“ öffnen
  • das benötigte Gerät auswählen und die gesuchte Nummer finden
  • auch hier gilt: wenn man die MEID Nummer braucht, muss man die letzt Ziffer des IMEI ignorieren

Die entsprechende IMEI kann man auch unter der Batterie des Smartphones finden. Um das zu machen, muss man die hintere Abdeckung entfernen und den Akku herausnehmen – selbstverständlich muss das Gerät vorhin ausgeschaltet werden. In der Regel findet man die gesuchte Nummer auf einem Aufkleber unter dem Akku, wobei es sich von einem Handy zu anderem unterscheiden mag.

IMEI bei Motorola Geräten finden

Zuerst muss man den Wählbildschirm öffnen und folgende Tastenkombination drücken: #*Menü. Hier unterscheidet man immer zwischen den Geräten mit und ohne der SIM-Karte. Beim letzteren lässt sich die Nummer leicht, unter dem entsprechenden Punkt finden und mit der Eingabe-Taste öffnen. Beim ersteren muss man die „nach-rechts-Taste“ () solange gedrückt halten, bis IMEI auf dem Bildschirm* erscheint. Dabei werden nur die ersten 7 Ziffern angezeigt. Um die weiteren sieben zu sehen, muss man zuerst die Menü- und dann die „Next-Taste“ betätigen. Die letzte, fünfzehnte Ziffer ist in der Regel 0.

Verpackung überprüfen

Die wohl einfachste Methode, mit der man die IMEI finden kann, beläuft sich auf die Überprüfung der Verpackung, in welcher das Gerät angenommen oder gekauft wurde. In der Schachtel des Handys muss man als nächstes nach dem Barcode-Etikett suchen. Dort sollte sich die gesuchte Nummer auch auffinden lassen.

IMEI über AT&T finden

Falls die Möglichkeit besteht, sollte man sich mit dem entsprechenden Account bei AT&T anmelden. In dem Profillink muss man als nächstes die Option „Update my Profile“ wählen. Hier findet man die Anzeige „User Information“ – bei dieser kann man die Infos zu den benutzten Geräten einsehen. Unten in dem Bereich muss man den Link „Customer Service Summary & Contract“ anklicken. Hat man das gemacht, wird sich ein neues Fenster öffnen, in welchem man dann die Option „Wireless Customer Agreement“ auswählt. Dann sollte der Download gestartet werden. Dabei wird eine PDF Datei heruntergeladen. In dieser Datei kann man alle benötigten Informationen zu dem Vertrag bzw. Gerät einsehen, darunter auch die IMEI Nummer.

Weiteren Tipps und Hinweise

Bei allen beschriebenen Vorgängen ist es wichtig bestimmte Schritte zu beachten, damit man keine weiteren Probleme bei der IMEI Sucher empfindet. So ist es unter anderem ratsam die Nummer, sobald man diese gefunden hat, zu speichern, am besten auf einem Blatt Papier aufzuschreiben. Sollte das Gerät verloren gehen, muss man sich sofort an den entsprechenden Service wenden und die aufgeschriebene IMEI zur Hand haben, sodass man das verlorene Gerät blockieren und damit schützen kann. Die Nummer sollte gut Aufbewahrt werden und nicht für andere, vor allem nicht für Fremde sichtbar sein. Hat man das Smartphone* mittels IMEI gesperrt, muss man damit rechnen, dass jegliche Kommunikation und Tracking ausgeschaltet werden. Aus diesem Grund, sollte man es sich mehrmals überlegen, bevor man auf dieser Variante und die im Oberen beschriebenen Ansätze zugreift. Sollte man feststellen, dass eine IMEI Nummer zu dem benutzten Gerät nicht passt, dann liegt es womöglich daran, dass man die Nummer eines anderen Gerätes übernommen und eingesetzt hat. Das passiert jedoch selten und nur bei verdächtigen Anbietern, sodass nur eine geringe Wahrscheinlichkeit besteht, dass man mit dem Problem konfrontiert wird.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar