iPhone oder iPad startet unerwartet neu – so kann man sich helfen?

Phone oder iPad startet unerwartet neu – so kann man sich helfen? Apple* Nutzer haben in einigen Fällen mit dem Problem zu kämpfen, dass die Modelle sich einfach und unerwartet selbst abschalten und neu starten. Das kommt relativ selten vor, aber es passiert. So schriebt ein iPhone-Nutzer im Apple* Supportforum:

Guten Tag,

mein iPhone XS Max startet seit heute alle 30 Minuten neu. Der CrashReporter Key ist: afe1591b480a3f1abb0f1634d08e7ba336f8256f – Vielleicht kann mir jemand dabei helfen.

Wenn dies häufiger der Fall ist, sollte am prüfen, ob es Fehler gibt und warum dieses Verhalten gezeigt wird, denn normalerweise laufen iPhone und iPad eher stabil. In diesem Artikel wollen wir zeigen, was man tun kann um Neustarts zu minimieren.

Neustart erzwingen

Bei Problemen mit dem Booten kann es helfen, das Gerät selbst neu zu starten und so einen sauberen Neustart zu erzwingen. Das geht recht einfach und es werden keine Daten gelöscht: Apple* schreibt dazu in den FAQ:

  1. Drücke die Lautstärketaste „Lauter“ und lass sie schnell wieder los.
  2. Drücke die Lautstärketaste „Leiser“ und lass sie schnell wieder los.
  3. Drücke die Seitentaste und halte sie gedrückt.
  4. Lass die Taste los, wenn das Apple-Logo erscheint.

Neuste iOS Version aktualisieren

Oft hängen diese Problem mit Updates und fehlerhaften Versionen zusammen. In dem Fall sollte man prüfen, ob eine neue Version ohne Fehler vorhanden ist und diese aktualisieren.

iPhone/iPad drahtlos aktualisieren

  1. Zunächst schließt man das Gerät an eine Stromquelle an.
  2. Danach verbindet man es über WLAN mit dem Internet.
  3. Anschließend das „Einstellungen“-Menü öffnen und über „Allgemein“ zu „Softwareaktualisierung“ navigieren.
  4. Nun auf „Laden und installieren“ klicken, um das Update durchzuführen erneut auf „Installieren“ tippen. Alternativ kann man auch auf „Später“, „Später erinnern“ oder „Heute Abend aktualisieren“ drücken.
  5. Abschließend den persönlichen Code eingeben und das Update wird durchgeführt.

Gegebenenfalls wird man in einer Meldung dazu aufgefordert Apps vorübergehend zu entfernen, da iOS für das Update mehr Speicherplatz benötigt. iOS wird die entfernten Apps später wieder neu installieren.

iPhone/iPad mit iTunes aktualisieren

Man kann das Update auch manuell mithilfe eines Computers durchführen.

  1. Zu Beginn den Computer starten und die neueste Version von iTunes installieren.
  2. Daraufhin das iPhone/iPad mit dem PC verbinden.
  3. Danach „iTunes“ öffnen und das entsprechende Gerät anklicken.
  4. Anschließend in der linken Menüleiste unter der Rubrik Einstellungen auf „Übersicht“ tippen.
  5. In dem Fenster, rechts daneben, nun auf die Option „Nach Update suchen“ drücken.
  6. Nachfolgend auf „Laden und aktualisieren“ klicken.
  7. Abschließend den persönlichen Code eingeben und das iOS-Gerät wird aktualisiert.

Aktualisierung nicht möglich – was tun?

Sollte eine Aktualisierung nicht möglich sein, so empfiehlt Apple das man vorher die Mitteilungen für Apps auf dem Gerät ausschaltet. Die Einstellung muss für jede App manuell wie folgt geändert werden.

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Nachfolgend auf „Mitteilungen“ klicken.
  3. Es folgt eine Auflistung der Apps, nun nach und nach alle anklicken und jeweils die Option „Mitteilungen erlauben“ per Schieberegler (nach links) deaktivieren.
  4. Anschließend das Gerät – siehe obige Anleitung* – auf iOS 11.2 aktualisieren.
  5. Nach der Aktualisierung die Benachrichtigungen wieder erlauben, indem man die Funktion „Mitteilungen erlauben“ per Schieberegler (nach rechts) wieder aktiviert.

Wenn nach der Aktualisierung weiterhin Probleme auftauchen, so kommt man nicht umhin den Apple-Support zu kontaktieren.

Weitere Links rund um das iPhone

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar