O2 Quartalszahlen: Verlust sinkt, Kundenzahlen steigen

O2* Quartalszahlen: Verlust sinkt, Kundenzahlen steigen – o3 hat die aktuellen Quartalszahlen für das zweite Quartal 2020 veröffentlich und kann trotz Corona-Effekten eine positive Bilanz ziehen. Der Umsatz wächst bei Telefonica/O2* und auch die Kundenbasis hat sich im Vergleich zum Vorjahr etwas vergrößert. Im ersten Halbjahr gab es allerdings weiter einen Verlust beim Betriebsergebnis in Höhe von 37 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es in diesem Zeitraum noch 131 Millionen Euro Verlust gewesen.

“Wir haben uns im ersten Halbjahr robust entwickelt und zeigen relative Stärke im Vergleich zu unseren Wettbewerbern und zur Industrie“, sagte Markus Haas, der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens. „Telefónica Deutschland / O2 bleibt ein Stabilitätsanker in der deutschen Wirtschaft. Unser Kerngeschäft ist intakt. Den Effekten von COVID-19 konnten wir uns allerdings nicht ganz entziehen. Zum Ende des Quartals hat sich die Geschäftsdynamik wieder aufgehellt.“

Besonder erfreulich dürfte für O2* sein, dass man bei den Vertragskunden fast eine halbe Million neuer Nutzer hat gewinnen können. Dafür liegt die Zahl der Preis Kunden auch im 2. Quartal 2020 nochmal niedriger und geht langsam auf die Marke von 19 Millionen Prepaid Kunden zu.

Die Kundenzahlen von O2 im Detail

Weniger erfreulich für O2 sind die Umsätze pro Kunde. Im zweiten Quartal 2020 ist der durchschnittliche Umsatz pro Kunde und Monat nochmal abgesunken und liegt nun mit 9,60 Euro deutlich unter der Marke von 10 Euro. Im Prepaid Bereich sank der Umsatz sogar auf 5,80 Euro, im Postpaid Bereich auf 13,30 Euro. Hier merkt man wohl die sehr aggressive Preispolitik von O2 Anbietern. Auch bisher hat O2 im Vergleich der Netzbereiber bereits die niedrigsten Umsätze pro Kunde gehabt – das scheint sich nun noch deutlicher auszuprägen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar