Antutu Leistungs-Ranking: das schnellste Android Handy kommt weder von Samsung noch Huawei

Antutu Benchmark: das schnellste Android* Handy kommt weder von Samsung* noch Huawei* – Im Bereich der Android* Handys und Smartphones* arbeiten viele Premium-Smartphones* mit der gleichen Hardware. Der Snapdragon 865 oder 865+ Prozessor kommt in vielen der aktuellen Topmodelle zum Einsatz und daher liegt es an der Optimierung der Hersteller selbst, wie sie aus diesem Prozessor noch mehr Leistung herausholen können.

Bei Antutu hat man dabei nun das neue Ranking für den Juli 2020 veröffentlicht und dort sind nach wie vor weder Huawei* noch Samsung* bei den schnellsten Android* Smartphones* mit dabei. Stattdessen wird die besten Liste von den OPPO Find X2 Modellen angeführt und insgesamt gibt es in den Top6 gleich 3 OPPO Modelle. Der Bestwert liegt dabei bei 613.048 Punkten im Leistungstest.

Die schnellsten Android Modelle

  • Oppo Find X2 Pro – 613,048
  • Oppo Find X2 – 606,490
  • Redmi K30 Pro zoom Version – 601,706
  • Xiaomi* Mi 10 Pro – 600,840
  • iQOO Neo 3 – 596,141
  • Oppo Ace 2 – 595,408
  • Vivo X50 Pro+ 595,404
  • Realme X50 Pro players Version – 588,837
  • Meizu 17 Pro – 587,483
  • iQOO 3 – 587,087

Im Vergleich dazu: das neue Samsung* Galaxy S20* ultra liegt bei nur 562.000 Punkten in diesem Leistungstest und auch das neue OnePlus 7T Pro kommt nur auf 377.000 Punkte. Der Abstand zu OPPO ist dabei schon recht deutlich. Bei Huawei* liegt das beste Gerät derzeit mit 465.000 Punkten eher abgeschlagen (das Mate 30 pro), allerdings sind die neuen Huawei P40 noch nicht mit im Ranking enthalten. Das könnte also nochmal einige neue Platzierungen geben.

Der Unterschied zwischen den Modellen und auch den Anbieter ist spannend, weil man im Android Bereich derzeit fast nur den Snapdragon 865 Prozessor findet. Damit haben die 2020er Modelle einen deutliche Leistungsschub im Vergleich zum Vorjahr bekommen, aber auch die Optimierung der Anbieter scheint einiges auszumachen. Trotz des gleichen Prozessor gibt es um die 10 Prozent Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Geräten und das bedeutet, dass man trotz Snapdragon 865 Prozessor nicht immer den gleichen Speed* bekommt.

Insgesamt muss man aber natürlich schon die Frage stellen, ob diese Unterschiede im praktischen Einsatz überhaupt noch bemerkbar sind. Immerhin geht es im Leistungstest nur um absolute Spitzenleistungen und wahrscheinlich werden die meisten Nutzer diese Leistungen im normalen Einsatz kaum abrufen. Daher zählt für die tagtägliche Praxis weniger der maximale Speed*, sondern eher andere Faktoren wie beispielsweise der Energieverbrauch der Prozessoren und damit natürlich auch, wie oft man diese nachladen muss.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar