Stoppt Samsung die Note-Serie? Die Experten streiten sich

Stoppt Samsung die Note-Serie? Die Experten streiten sich – In dieser Woche gab es Hinweise, dass Samsung für die kommende Galaxy S21 Serie einen S-Pen plant. Wahrscheinlich werden nur die Galaxy S21 ultra Modelle damit ausgestattet, aber dennoch würde dann ein Key-Feature der Note-Serie auch bei den S-Modellen zur Verfügung stehen. Das wäre eine weitere Aufwertung der Galaxy S-Modelle aber würde bis zu einem gewissen Punkt die Note-Smartphones auch überflüssig machen. Daher gehen einige Experten davon aus, dass dies der erste Schritt hin zur Abschaffung der Note-Modelle sein könnte. Möglicherweise wird es also einen Nachfolger des aktuellen Note 20 gar nicht mehr geben. Stattdessen soll es als Topmodell im zweiten Halbjahr dann die faltbaren Smartphones geben.

Bei Sammobile schreibt man im Original dazu:

It adds that the Galaxy Note 21’s launch isn’t set in stone yet for the second half of 2021. Samsung might launch an S Pen-equipped Galaxy Z Fold 3 in its place, at least that’s what the industry sources mentioned in this report would have you believe. This would leave the foldable device as the only flagship handset Samsung releases in the second half of the year.

Allerdings sind sich die Experten an der Stelle nicht einig. IceUnivese widerspricht beispielsweise und geht davon aus, dass die Verkäufe der Note Modelle so hoch sind, dass Samsung auf keinen Fall darauf verzichten wird. Auf Twitter schreibt er im Original:

Bisher scheint also wenn überhaupt nur sicher, dass es wohl den S-Pen auch bei den Galaxy S21 Modellen geben wird. Ob dies dann auch Auswirkungen auf die Note-Serie haben wird, bleibt offen und wahrscheinlich wird es auch davon abhängen, ob die Galaxy S21 ultra Modelle mit Stift gut angenommen werden und hohe Verkaufszahlen erreichen. Samsung wird also (selbst wenn eine Umstellung geplant ist) eher vorsichtig vorgehen und das bedeutet, dass es zumindest kurzfristig keine Änderungen geben dürfte.

Schreibe einen Kommentar