Kundenzahlen bei den Internet-Anschlüssen – Telekom verliert weiter, Vodafone und O2 gewinnen leicht

Kundenzahlen bei den Internet-Anschlüssen – Telekom* verliert weiter, Vodafone* und O2* gewinnen leicht – Die Halbjahreszahlen für die Internet-Anbieter in Deutschland liegen vor und bei den Kundenzahlen gibt es keine größeren Überraschungen. Die Telekom* setzt den Abwärtstrend fort und kämpft weiter mit Kunden-Verlusten. Allerdings ist das Unternehmen dennoch weiterhin der größte Anbieter in diesem Bereich und kann weiterhin auf mehr als 17,5 Millionen Kunden verweisen.

Die größte Veränderung gibt es bei Vodafone*, allerdings nicht durch eigenes Wachstum, sondern durch die Übernahme von Unitymedia. Auf diese Weise kann das Unternehmen die Kundenzahlen auf mehr als 10,8 Millionen steigern und Platz 2 am deutschen Breitband Markt ausbauen.

Bei mehr-speed.de schreibt man im Original dazu:

Dabei konnte Vodafone* sich am deutlichsten verbessern, allerdings hat das auch einen Grund: die Übernahme von Unitymedia und damit verbunden den Zuwachs von mehreren Millionen Kunden. Insgesamt liegt die Telekom* aber weiter vor und hat nach wie vor die meisten Festnetz-Kunden. Mit der Übernahme von Kabel-Deutschland und Unitymedia gibt es mit Vodafone aber mittlerweile einen weiteren Player auf dem Markt, der in diesen Bereich vorstossen kann und durchaus ein ernstzunehmender Konkurrent ist.

Vodafone wächst aber auch über die Übernahme hinaus und kann etwa 30.000 neue Kunden zusätzlich gewinnen. Bei O2* sind es im ersten Halbjahr sogar mehr als 65.000 neue Kunden im DSL- und vDSL-Bereich die das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr gewinnen kann. Damit hat der Anbieter nun 2,325 Millionen Kunden im Festnetz-Segment.

Die aktuellen Kundenzahlen im Bereich Internet-Anschlüsse

Bei 1&1 und auch bei Tele Columbus (PYUR) gibt es dagegen kaum Veränderungen. Bei 1&1 sinken die Zahlen leicht, bei Tele Columbus gibt es keine größeren Veränderungen, bei beiden Anbietern scheinen die Festnetz-Kundenzahlen daher stabil zu sein. 1&1 wirbt allerdings aktuell wieder mit dem besten Netz (mit Seitenhieb auf die Telekom), es bleibt abzuwarten, ob sich das zukünftig auf die Kundenzahlen in den kommenden Quartalen auswirken wird.

Der neue 1&1 Spot im Original

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar