WhatsApp Gruppenchat – diese Alternative gibt es

WhatsApp Gruppenchats – diese Alternative gibt es – für viele gehört WhatsApp zu den Anwendungen, die man täglich und – bei einigen trifft es zu- ununterbrochen nutzt. Jedoch bestehen bei der Anwendung Funktionen, welche nützlich sind, dabei aber nicht für alle bekannt sind. Im folgenden Beitrag erfährt der Leser, welche Funktion dazu gehört und wie man sie tätigen kann.

Störende WhatsApp Benachrichtigungen

Gruppenchats sind nicht für Jugendliche, sondern auch für die Nutzer bequem, die beruflich unterwegs sind und die Anwendung aus praktischen Gründen brauchen. Jedoch kann es dazu kommen, dass ständige Benachrichtigungen, welche zusätzlich mit einer entsprechenden Melodie begleitet werden, dem Inhaber vom Smartphone* unangenehm werden können. Damit man nicht gleich die gesamte Gruppe löscht oder sonstige Aktionen tätigt, welche zum Verlust an Kontakten führt, sollte man sich eine andere Methode vor Augen führen.

Broadcast nutzen

Damit die oben beschriebenen Sachverhalte nicht eintreten, kann man die Funktion „Broadcast“ probieren. Dieses Feature wird von dem genutzten Handy aus andere verschickt, mit denen man sich unterhalten will, ohne dabei von den Nachrichten weiterer Kontakte belästigt zu werden. Das beste daran ist, dass man nicht dauerhaft von den Benachrichtigungsmelodien genervt wird, sodass man neben seinen auserlesenen Kontakten auch die Geduld bewahren kann. Doch wie kann man sie einstellen?

Broadcast einschalten

Um die besagte Funktion einzuschalten muss man folgende Schritte beachten:

  1. WhatsApp öffnen
  2. dann auf „Chats“ gehen
  3. oben rechts wird man den „drei-Punkte-Symbol“ sehen. Diesen muss man antippen, um ein weiteres Menü zu öffnen
  4. hier wird man die Anzeige „Neuer Broadcast“ sehen. Nun kann man die gewünschten Kontakte zu dem Broadcast hinzufügen.

Broadcast auf iPhone einschalten

Dieselbe Option lässt sich auch problemlos auf iPhone einstellten. Dabei muss man WhatsApp öffnen und dort, oben links über den vorhandenen Chats den Punkt „Broadcast-Listen“ auswählen. Nun kann man nur bestimmte Leute in den Gruppenchat einladen, ohne dabei pausenlos von Nachrichten Dritter belästigt zu werden.

 

 

Weitere Links rund um WhatsApp

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar