Apple: Quartalszahlen sollen am 29. Oktober veröffentlicht werden

Apple: Quartalszahlen sollen am 29. Oktober veröffentlicht werdenApple hat den Zeitplan für die Veröffentlichung der Unternehmenszahlen bekannt gegeben und wird am 29. Oktober die Zahlen für das dritte Quartal 2020 (das 4. Quartal im Apple Geschäftsjahr) bekannt geben. Das ist vor allem spannend, weil Apple in den letzten Geschäftszahlen keine Angaben über den zu erwartenden Gewinn gemacht hat und daher offen bleibt, wie sich die Zahlen entwickeln. An der Stelle war dem Unternehmen die Unsicherheit durch die Corona-Auswirkungen auf die neuen Modelle zu groß um definitive Prognosen abzugeben. Daher werden die neuen Zahlen für die meisten Experten eine Überraschung werden – egal in welche Richtung sie ausfallen.

Im 2. Quartal 2020 hat Apple recht gut verdient. Trotz Corona konnte das Unternehmen einen deutlichen Anstieg sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn erreichen. Die Einnahmen stiegen im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr um über 4 Milliarden US Dollar an und im ersten halben Jahr lag der Umsatz sogar mehr als 8 Milliarden US Dollar über den Zahlen aus dem Vorjahr. Apple* CEO Tim Cook schrieb daher von einem Rekord-Ergebnis:

“Apple’s record June quarter was driven by double-digit growth in both Products and Services and growth in each of our geographic segments,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “In uncertain times, this performance is a testament to the important role our products play in our customers’ lives and to Apple’s relentless innovation. This is a challenging moment for our communities, and, from Apple’s new $100 million Racial Equity and Justice Initiative to a new commitment to be carbon neutral by 2030, we’re living the principle that what we make and do should create opportunity and leave the world better than we found it.”

Besonders interessant: Apple kann in der Breite zulegen und das Wachstum erstreckt sich auf alle Geschäftsbereiche. Sowohl bei den iPhone Umsätzen als auch beim Mac, dem iPad und auch den Services sowie den Wearables gibt es Wachstum – in keinem Geschäftsbereich muss Apple mit sinkenden Zahlen kämpfen. Das ist vor allem vor dem Hintergrund der Corona-Krise recht interessant, denn andere Hersteller mussten durch die Pandemie mit geringeren Verkäufen kämpfen.

Bleibt abzuwarten, ob sich diese Zahlen auch im 3. Quartal so bestätigen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar