Huawei Mate 40 RS Porsche Design Sondereditionen bekommt ein achteckiges Kameramodul

Huawei* Mate 40 RS Porsche Design Sondereditionen bekommt ein achteckiges Kameramodul – Es war ein kleines Rätsel gewesen: zum Huawei* Mate 40 gab es unterschiedliche Leaks. Teilweise deuteten die Angaben auf ein rundes Kameramodul hin, teilweise auch ein achteckiges Modul in komplett neuem Design. Nun gibt es dafür eine Lösung, denn es wurde auf Weibo die Rückseite der Modelle geleakt und hier sieht man, dass Huawei* wohl neben den normalen Huawei Mate 40 auch eine neue Porsche–Design Sonderedition plant. Diese wird natürlich wieder beim Design und auch bei der Technik aufgewertet und bekommt daher ein achteckiges Kamera-Modul, was als besonderes Element gedacht ist.

Die normalen Modelle der Huawei Mate 40 Serie werden dagegen wohl auf das bekannte mittig angebrachte Kameramodul als runden Bereich setzen. Beim Design der Rückseite orientiert sich Huawei daher wohl an den Modellen aus dem Vorjahr und behält das markante runde Kameramodul bei.

Die Kamera ist dabei in beiden Fällen von Leica, scheint aber technisch etwas abzuweichen. Beim Mate 40 RS Porsche Design gib es einige Aussparungen mehr, daher könnten hier mehr Sensoren oder auch Objektive verbaut sein, vielleicht wagt sich Huawei ja sogar an eine Penta-Lens Kamera, auch wenn das beim Nokia 9 nicht so gut gelaufen ist.

Die Box der normalen Modelle

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar