iPhone 12 – iOS Updates sind nun auch per 5G möglich

iPhone 12 – iOS Updates sind nun auch per 5G möglichApple* hat ein neues Support-Dokument veröffentlich, dass die neue Features rund um 5G in den neuen iPhone 12 Modellen erklärt (und nun auch offiziell auf das Abschalten von 5G unter DualSM hinweist).

Dabei bietet das Unternehmen auch einen neuen Datenmodus an. Nutzer können auf diese Weise entscheiden, wie sie 5G verwenden wollen. Im More Data Modus sind nun auch größere Datenmengen zugelassen und auch die iOS Updates (die etwas größer ausfallen können) lassen sich nun mobil über 5G laden. Bisher war dazu in erster Linie ein WLAN notwendig. 5G macht die neuen Modelle also nicht nur schneller, sondern erlaubt auch neue Möglichkeiten.

Zu den neuen Optionen heißt es:

- Weitere Daten in 5G zulassen: Aktiviert Funktionen zur höheren Datennutzung für Apps und Systemaufgaben. Dazu gehören FaceTime in höherer Qualität, hochauflösende Inhalte auf Apple* TV, Songs und Videos von Apple* Music sowie iOS-Updates über Mobiltelefone. Mit dieser Einstellung können Apps von Drittanbietern auch mehr Mobilfunkdaten für verbesserte Erlebnisse verwenden. Dies ist die Standardeinstellung bei einigen unbegrenzten Datenplänen, abhängig von Ihrem Netzbetreiber. Diese Einstellung verwendet mehr Mobilfunkdaten.
- Standard: Ermöglicht automatische Updates und Hintergrundaufgaben auf dem Mobiltelefon und verwendet Standardqualitätseinstellungen für Video und FaceTime. Dies ist im Allgemeinen der Standardmodus.
  - Low-Data-Modus: Reduziert die Nutzung von Wi-Fi und Mobilfunkdaten, indem automatische Updates und Hintergrundaufgaben angehalten werden.

Bei der Nutzung sollte man allerdings im Hinterkopf behalten, dass die mobile Datenübertragung meistens nicht durch den Speed* eingeschränkt ist, sondern durch das verfügbare Datenvolumen. Auch mit 5G Speed* gibt es weiterhin nur wenige Flatrates, die komplett keine Drosselung haben. Daher besteht bei der neuen More-Data Option in vielen Fällen der Fall, dass das monatliche Datenvolumen sehr schnell aufgebraucht ist. Man sollte diese Option daher im besten Fall nur aktivieren, wenn der eigene Mobilfunk-Tarif unbegrenztes Datenvolumen bietet oder zumindest richtig viel Volumen in der Flatrate mit eingeschlossen ist.

Weitere Links rund um das iPhone

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar