OnePlus 8T im ersten Test – das kann die neue T-Klasse

OnePlus 8T im ersten Test – das kann die neue T-Klasse – OnePlus hat wieder ein T-Modell vorgestellt und bietet damit vor Weihnachten ein Update für die normalen OnePlus 8 Modelle. Es gibt aber auch einige Abweichungen zum vergangenen Jahr, denn ein Pro-Modell gibt es in diesem Jahr nicht. OnePlus bietet als von der T-Serie 2020 nur ein Modell an und zwar das OnePlus 8T. Auch eine Sonderedition (wie die McLaren Editionen im letzten Jahr) gibt es leider nicht. Dabei wurde beim neuen OnePlus 8T vor allem das Design verändert, aber auch bei der Technik der neuen Modelle gibt es einige Updates.

UPDATE: Das neue Modell ist ab sofort auch offiziell im Handel und kann daher bei den bekannten Händlern oder auch direkt bei OnePlus erworben werden.

Spannend ist dabei vor allem wieder der Preis. Die Modelle kosten in der günstigsten Version 599 Euro. Das ist zwar kein wirklich billiges Smartphone* mehr, aber doch noch weit entfernt von den Kosten anderer Topmodelle und dennoch hat OnePlus wieder richtig viel Technik in die neuen OnePlus 8T gepackt.

Die Unterschiede zwischen dem OnePlus 7T und dem OnePlus 8T

Design und Verarbeitung des OnePlus 8T

Die Geräte sind wie gewohnt top verarbeitet und fühlen sich auch entsprechend wertig an. Die Rückseite ist beim OnePlus 8T diesmal matt ausgefallen und das Kameramodul sitzt nicht mehr mittig. Stattdessen gibt es einen rechteckigen Kamera-Bereich in der linken oberen Ecke. Das kennt man bereits von anderen Anbietern und scheint derzeit Trend zu sein.

Die Geräte sind genau so groß wie beispielsweise die OnePlus 7T Modelle aus dem letzten Jahr. Das Display ist aber nun flach und daher wirkt der Bildschirm* im direkten Vergleich etwas kleiner, weil er eben nicht mehr um die Kanten herum reicht. Auch die Ränder fallen mehr auf – bei curved Displays ist einfach der Rand nicht ganz so deutlich auf der Vorderseite zu sehen. Das fällt aber nur dann wirklich auf, wenn man die Geräte nebeneinander hält und ist der Preis, den man für ein flaches Display ohne abgerundete Kanten zahlen muss. Fans von Flat-Display wird das sicher nicht stören.

Abrundungen gibt es dagegen weiterhin auf der Rückseite. Auf diese Weise liegen die Smartphones besser in der Hand und man kann sie trotz der Größe immer noch gut greifen. Das OnePlus 8T setzt also nur auf ein halbes Flat-Design: das Display ist flach, die Rückseite hat abgerundete Kanten.

Das Display ist auch wieder ein Highlight und bietet satte Farben und durch die 120Hz Technik wieder ein angenehmes Scrollen. Die Geräte unterstützen auch wieder ein Always-On Display, das sich unterschiedlich konfigurieren lässt. Zukünftig soll auch noch ein Canvas Modus für dieses Display kommen, bei dem stilisiert das Hintergrundbild zu erkennen ist. Bis zum Test war diese Funktion aber noch nicht implementiert.

Die Kamera und die Qualität der Bilder

Das OnePlus 8T setzt wieder auf den bekannten Sony IMX586 Sensor, bietet 5 Objektive und macht alles in allem sehr gute Bilder. Im Vergleich kommt die Kamera aber nicht mit dem OnePlus 8 pro mit, hier macht sich der bessere Sensor in den Pro-Modellen dann doch bemerkbar. Die 4 Objektive sind an sich auch nur 3,5 Objektive, denn der Monochrome Sensor arbeitet nur zusammen mit der Hauptkamera und kann keine eigenen Aufnahmen machen.

Insgesamt gibt es aber am Kamerapaket wenig zu meckern. Die Bilder und auch Videos fallen seh gut aus, auch bei wenig Licht gibt es gute Aufnahmen und Nachtaufnahem sind mittlerweile automatisch möglich. ei den Videos hat OnePlus eine Bokeh Funktion eingebaut, die automatisch den Hintergrund weich zeichnet. Das funktioniert auch sehr gut und bietet interessante neue Möglichkeiten.

Aufladung

Bei der Aufladung geht OnePlus einen interessanten neuen Weg. Die Geräte bieten WarpCharge 65 und damit Aufladen mit 65 Watt. Dazu wurde der Akku in zwei Teile aufgeteilt, so dass zwei Akkus gleichzeitig geladen werden können. Auf diese Weise ist eine hohe Aufladegeschwindigkeit möglich, ohne die Geräte und den Akku zu stark zu belasten.

In der Praxis ist das auch wirklich sehr angenehm. Die Geräte laden richtig schnell und man kann auch in wenigen Minuten nochmal 10 oder 15 Prozent Akku nachladen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man das Aufladen vergessen hat und nochmal schnell etwas Akku zulegen will. OnePlus selbst spricht davon, dass der Akku in nur 39 Minuten voll geladen ist.

Nicht über all Spitzentechnik

Im Vergleich zu OnePlus 8 pro muss man leider aber auch einige Abstriche machen. So gibt s für die OnePlus 8T Modelle kein drahtloses Laden und der Speicher lässt sich auch nicht erweitern. Auch bei der Kamera muss man im Vergleich zum Oneplus 8 pro einige Abstriche machen, aber ansonsten fällt die Listen mit Kritikpunkten erfreulich kurz aus.

Unser Test-Fazit zum Oneplus 8T

Oneplus hat die Oneplus 8 Modelle mit einem soliden Update versorgt und bietet nun auch für Fans von flachen Displays einen gute Alternative an. Vor allem das Design wurde aufgebessert und auch das neue Schnellladen ist eine sinnvolle Verbesserung. Dazu gibt es natürlich auch wieder 5G, so dass sich ein Wechsel von den älteren Modellen wirklich lohnen kann und der Preis ist nach wie vor ein Pluspunkt für OnePlus, denn das Gesamtpaket findet man sonst zu diesem Preis bei keinem anderen Anbieter.

Der Marktstart für die neuen Geräte soll der 20. Oktober sein.

Die technischen Daten der neuen Modelle

  • Display: 6,55 Zoll, OLED mit 120 Hz, 1.080 x 2.400 Pixel, Seitenverhältnis 20:9
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 865 5G bis 2,84 GHz
  • RAM/Speicher: 8/ 12 GB LPDDR4 ; 128/256 GB UFS 3.1
  • Betriebssystem: Android* 11 mit OxygenOS 11
  • Kameras (Rückseite):
    • Hauptkamera: 48 Megapixel, Blende F/1,7, OIS/EIS
    • Ultraweitwinkel: 16 Megapixel, Blende F/2,2, 123 Grad
    • Makrooptik: 5 Megapixel
    • Monochrom Sensor: 2 Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Video: 4K 30/60 fps, 1080p 240 fps
  • Konnektivität: Bluetooth 5.1, USB-C (3.1), NFC, WiFi 6, Dual-SIM (nano)
  • Akku: 4.500 mAh, Schnellladen mit 65 Watt
  • Größe: 161 x 74 x 8 Millimeter
  • Gewicht: 188 Gramm
  • Fingerabdruck-Sensor: im Display
  • Farben: Aquamarine Green, Lunar Silver
Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar