Apple: iOS 14.2 frisst Akkulaufzeit bei älteren Modellen

Apple: iOS 14.2 frisst Akkulaufzeit bei älteren Modellen – Mit dem Update auf iOS 14.2 haben einige Nutzer von iPhones das Problem, dass sich die Laufzeit des Akku deutlich verschlechtert hat. Die Geräte müssen teilweise mehrmals am Tag aufgeladen werden obwohl sie mit den älteren iOS Versionen länger ohne Aufladung genutzt werden konnten. Dabei scheinen fast alle Modelle außer der aktuellen iPhone 12 Serie betroffen zu sein. Daher dürfte es wohl nicht an der Hardware einzelner Generationen liegen, sondern eher an Problemen mit der neusten iOS Version. Woran genau es liegt, bleibt bisher aber offen.

Direkt bei Apple im Forum schreiben die Nutzer beispielsweise dazu:

i updated my iphone 7+ to ios 14.2 and now i have battery drain problem and it takes long time to be charged and warmup during charging

oder

My iphone 11 has the same issue. It is frustrating! The batt usually finished the day w ~40%. After iOS 14.2 i have to recharge around 3pm. Some update… looks iOS 14 improved to make it worse. Why is it taking so much time to fix this??

Apple selbst hat sich zu diesen Problemen noch nicht geäußert. Die Entwicklung von iOS 14.3 und iOS 14.2.1 ist aber natürlich bereits angestoßen, allerdings gibt es zumindest von IOS 14.2.1 keine gute Nachrichten – auch hier gibt es im Beta Programm Probleme mit der Akkulaufzeit. Eventuell schiebt Apple aber noch einen schnelle Fix in dieser Version nach – verlassen kann man sich bisher darauf aber leider nicht

Für betroffene Nutzer gibt es aktuell auch keinen Hotfix, mit dem man das Problem beseitigen oder zumindest reduzieren könnte. Es bleibt in erster Linie die Möglichkeit, den Akkuverbrauch der Smartphones allgemein zu senken und auf nicht benötige Funktionen zu verzichten – zumindest so lange, bis Apple eine Lösung für dieses Problem anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar