Google Pixel XE oder mini bei Geekbench aufgetaucht

Google Pixel XE oder mini bei Geekbench aufgetaucht – Als vor einigen Tagen die ersten Hinweise auf ein Google Pixel mini oder Google XE aufgetaucht sind, waren sich viele Experten nicht sicher, ob es ein Fake oder doch ein echtes Gerät ist. Nun mehren sich die Hinweise, dass dahinter wirklich eine neue Geräte-Version von Google steht und das Unternehmen an einem solchen Smartphone arbeitet. Entsprechende Geräte sind jetzt auch im Geekbench Leistungstest aufgetaucht. Dort heißen sie allerdings Google mini – es bleibt also offen, ob die neuen Pixel Smartphones als Pixel XE, Pixel mini oder vielleicht sogar Pixel lite auf den Markt kommen.

Die Leistungsdaten sind auch eher solide als gut und deuten auf ein Smartphone im Bereich der Mittelklasse hin. Vielleicht nennt Google im nächsten Jahr einfach die bisherigen Pixel A-Serie um.

HINWEIS: Bis auf die geleakten Bilder ist bisher kein Eintrag bei Geekbench selbst zu finden. Es könnte sich also auch um einen weiteren Fake (diesmal mit Geekbench Resultaten) handeln. Zumindest für das Pixel XE ist aber mittlerweile ein Test direkt bei Geekbench zu finden.

Google Pixel XE – 6GB RAM und Snapdragon 765 Prozessor

Es gibt neue Hinweise rund um die Pixel XE Modelle und diesmal wurde ein Ausschnitt aus den Systemdetails geleakt. Dort sieht man bereits die technischen Daten, unter anderem einen Snapdragon 765 Prozessor (wohl ohne 5G) und 6GB RAM. Dazu scheint es 64GB internen Speicher zu geben und beim Display setzt Google auf ein Puch-Hole Bildschirm mit Öffnung zentral oben in der Mitte. Insgesamt deuten die Details weiter auf ein günstigeres Modell hin.

Google Pixel XE – plant Google eine neue Smartphone Serie?

Google hat gerade erst das neue Google Pixel 5 und die 4a 5G Version auf den Markt gebracht, da gibt es erster Hinweise, dass das Unternehmen die Bandbreite an Hardware möglicherweise aufrüsten will. In einem Screenshot aus den Geräteinformationen ist ein neues Modell mit dem Namen Google Pixel XE aufgetaucht. Das könnte darauf hindeuten, dass man an einer neuen Geräteklasse arbeitet.

Leider fehlen aber über den Namen hinaus fast alle weiteren Informationen. Es bleibt daher offen, was Google tatsächlich mit dem Namen plant und was sich konkret dahinter verbergen könnte.

Prinzipiell befindet sich Google mit diesem Ansatz aber in guter Gesellschaft. OnePlus hat bereits gezeigt, dass man mit einer Ausweitung der Modellpalette erfolgreich sein kann und das wäre auch ein Ansatz, wie Google die eigenen Modelle für mehr Kunden interessant machen kann. Es ließe sich beispielsweise vorstellen, dass die neuen Google Pixel XE die Einsteigerklasse bei Google sind und im Preisbereich von um die 200 Euro zu haben sein werden. Das ist dann ein interessantes Angebot für Kunden, denen die aktuellen Pixel Modelle einfach zu teuer sind. Schnelle Android Updates zu diesem Preis wären sicher für Nutzer ein interessantes Argument.

Allerdings bleibt das bisher alles nur Spekulation. Es ist noch nicht einmal sicher, ob Google wirklich ein Pixel XE auf den Markt bringen wird oder ob es sich dabei einfach um einen Prototypen handelt, der vielleicht gar nicht in die Massenproduktion geht. Daher bleibt abzuwarten, ob es weitere Leaks rund um die neue Google Modellreihe geben wird oder ob das Unternehmen diese Smartphones sogar selbst offiziell bestätigt. Bis dahin sollte man sich noch nicht zu sehr auf Nachschub für den Google Pixel Bereich freuen.

Schreibe einen Kommentar