Samsung: weniger Sicherheitsupdates für das Galaxy A9 und zwei neue Modelle in der Update-Liste

Samsung: weniger Sicherheitsupdates für das Galaxy A9 und zwei neue Modelle in der Update-ListeSamsung hat im Bereich der Android Sicherheits-Updates einige Veränderungen vorgenommen. Keine guten Nachrichten gibt es dabei für die Nutzer der Galaxy A9 Modelle. Diese bekommen ab sofort keine vierteljährlichen Sicherheitsupdates mehr, sondern nur noch unregelmäßige Updates – vor allem dann, wenn kritische Sicherheitslücken gestopft werden müssen. Die Zahl der Aktualisierungen für das Betriebssystem der Galaxy A9 Serie dürfte also zukünftig geringer ausfallen. Die Geräte kamen 2018 auf den Markt – in der Regel gibt es 3 Jahre Sicherheitsupdates, aber es ist eben nicht gesagt, wie oft diese aktualisiert werden. Etwas merkwürdig dabei: Das Galaxy A5 aus 2017 bekommt weiter quartalsweise Update, das teurere A9 aus 2018 nicht. Eine richtige Logik lässt sich daherinter nicht erkennen.

Dafür gibt es zwei Neuzugänge in der Update-Liste: das Galaxy A12 (gibt es noch gar nicht in Deutschland) und auch das Galaxy A42 5G wurden neu aufgenommen und bekommen vierteljährliche Updates. Die Modelle wurden also gar nicht erst ins das Programm für monatliche Sicherheitsupdates aufgenommen, sondern starten direkt mit quartalsweisen Updates. An der Stelle macht sich wohl der günstige Preis für die Geräte bemerkbar – Samsung spart dann unter anderem auch beim Intervall der Sicherheitsupdates.

An der Stelle scheint sich auch ein Wechsel bei der Update-Strategie bei Samsung abzuzeichnen. Selbst Mittelklasse-Modelle wie das Galaxy A42 5G bekommen keine monatlichen Sicherheitsupdate mehr, sondern werden von Werk aus nur mit quartalsweise Aktualisierungen ausgestattet. Die monatliche Aktualisierung bekommen dann wohl nur noch die teureren Modelle. Das bedeutet dann allerdings auch, dass Kunden in den unteren Preisbereichen etwas länger mit bekannten Sicherheitslücken leben müssen. Ob das so gut bei den Kunden ankommt, darf bezweifelt werden. Zur Verbesserung der Android Sicherheit werden generell regelmäßige Updates empfohlen. Dazu muss der Hersteller aber eben auch die jeweils aktuellsten Versionen zur Verfügung stellen, sonst können Nutzer an der Stelle kaum etwas machen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar