Zeit sparen mit diesen sinnvollen Apps

Zeit sparen mit diesen sinnvollen Apps – Mittlerweile gibt es für jedes Problem und jede Herausforderung im Alltag eine geeignete App. Besonders gefragt sind Anwendungen, die dabei helfen, Zeit zu sparen. Dabei sind sie eine Art Gegenpol zum eigentlichen Status des Smartphones. Zum einen schafft das Smartphone ständige Erreichbarkeit, zum anderen sorgt es aber dafür, dass sich Anwender schnell verleiten lassen.

Um das auszugleichen, kann es sich durchaus lohnen, in die eine oder andere App zu investieren. Doch auch hier gilt es konsequent die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht jede App, die eine gute Zeiteinteilung verspricht, ist wirklich sinnvoll.

Mit App Webseiten und Programme bewusst blockieren

Einer der größten Zeitfresser der modernen Zeit ist die Ablenkung, die mobile Endgeräte unweigerlich mitbringen. Da neue Nachrichten nur wenige Klicks entfernt sind und sich auch Social Media Profile dank des Smartphones im Handumdrehen überall checken lassen, fällt es immer mehr Anwendern schwer, sich tatsächlich auf eine Aufgabe zu besinnen.

Daher sorgt Konzentration dafür, dass Aufgaben nicht nur gewissenhaft, sondern eben auch zügig abgewickelt werden. Um den eigenen Fokus zu stärken, lassen sich Apps zu Hilfe nehmen. Es gibt mittlerweile verschiedene Apps, die in erster Linie die Aufgabe haben, sowohl Programme als auch Internetseiten zu blockieren. Diese Blockade wird meistens für eine bestimmte Zeit aufrechterhalten und soll dazu beitragen, die mögliche Ablenkung zu minimieren.

Durch das Blockieren von Social Media Profilen oder auch Spiele-Webseiten kann aktiv dazu beigetragen werden, dass eigene Onlineverhalten wieder zu verbessern und auch kontrollieren zu können. Die Anwendung einer solchen App ist nicht nur während des Jobs empfehlenswert. Auch wenn mehr gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie anvisiert wird, kann eine solche App helfen.

Erste Apps machen den Gang in den Supermarkt überflüssig

Ein echter Zeitfresser im Alltag ist Einkaufen. Gerade wenn nach einem langen Arbeitstag noch der Weg in den Supermarkt samt Einkauf für die Familie bewältigt werden muss, macht sich häufig Ernüchterung breit. Vor allem in den frühen Abendstunden sind die Supermärkte meist besonders voll, sodass das Einkaufen im Handumdrehen zum echten Zeitfresser wird.

Doch auch hier gibt es erste Apps, die für Abhilfe sorgen: Sowohl Prime Now von Amazon als auch REWE ermöglichen den Einkauf per App. Wer beispielsweise in der Mittagspause oder während der Zugfahrt noch etwas von der To-Do-Liste erledigen will, kann über die App ganz einfach seinen Einkauf zusammenstellen und sich diesen nach Hause liefern lassen. Zu beachten ist aber, dass je nach verwendetem Angebot möglicherweise ein höherer Preis bei rumkommt.

Gerade in den Ballungsräumen ist das Angebot mittlerweile soweit ausgereift, dass die Bestellung meistens noch am selben Tag ausgeliefert wird. Damit steht auch einem spontanen Einkauf nichts im Weg. In der Regel können via App die gleichen Artikel ausgesucht werden wie im Supermarkt. So gibt es auch ein überzeugendes Frischeangebot.

Für den Lieferservice fällt sicherlich die eine oder andere Gebühr an, die Produkte selbst sind aber nicht teurer als in den Märkten vor Ort. Viele Apps bieten zudem attraktive Zusatzfunktionen. So können sich Kunden beispielsweise direkt unterwegs über Angebote und Aktionen informieren und damit nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen.

Haushaltsbuch-App hilft dabei, Ausgaben im Blick zu behalten

In einem Haushalt fallen jede Menge Kosten an. Neben Fixkosten gibt es eine Vielzahl an variablen Aufwendungen, die in erster Linie vom individuellen Lebensstil abhängen. Angesichts der zahlreichen Ausgaben und Einkäufe ist es gar nicht so leicht, die eigenen Kosten immer im Blick zu behalten.

Hier kann ein Haushaltsbuch eine enorme Hilfe sein. Es erfasst die Einnahmen und Ausgaben und verrät, wie viel Plus zum Schluss tatsächlich in der eigenen Haushaltskasse landet oder ob man über seine Verhältnisse lebt. Das händische Führen eines Haushaltsbuchs ist aber sehr zeitaufwendig und lässt sich mit dem immer stressiger werden Alltag kaum verbinden. Die Lösung ist an dieser Stelle eine Haushaltsbuch-App. Auch hier haben sich in den letzten Jahren verschiedene Anwendungen einen Namen gemacht. Nicht alle sind kostenfrei, die meisten Apps dieser Art sind aber nur mit einem geringen Preis verbunden. Im Vergleich zu einem normalen Haushaltsbuch bieten die Apps zudem einige praktische Raffinessen. So sorgen sie nicht nur dafür, dass verschiedene Ausgabenklassen gezielt analysiert werden.

Je nach Funktionsumfang können mit den Apps beispielsweise auch individuelle Limits für Ausgaben gesetzt werden. Ebenso ist es möglich, Belege zu scannen. Einmal eingescannt können sie abgespeichert oder auch problemlos exportiert und geteilt werden. Das ist vor allem in einer WG sehr praktisch, wenn mehrere Personen ihre Einkäufe per App koordinieren wollen.

Arzttermine ganz einfach per App buchen

Irgendwann kommt jeder in die Situation, in der ein Arzttermin vereinbart werden muss. Angesichts des Ärztemangels und der vollen Praxen kann bereits die Terminvereinbarung via Telefon zu einer echten Herausforderung werden und im Alltag ungemein viel Zeit in Anspruch nehmen. Eine Lösung, den Termin persönlich vor Ort zu vereinbaren, ist es häufig nicht.

Doch auch hier haben sich findige Entwickler eine App einfallen lassen, die dabei hilft, aktiv Zeit zu sparen. Es gibt erste Apps, mit denen die Termine beim Arzt ganz einfach online gebucht werden können. So lassen sich über diesen Service Tag und Uhrzeit auswählen. Die Systeme sind so aufgebaut, dass sie unmittelbar bestätigen, ob der Termin zur Wunschzeit möglich ist.

Dieses Angebot steht natürlich nur für Praxen zur Verfügung, die mit der App-Lösung kooperieren. Im urbanen Feld entscheiden sich immer mehr Ärzte für diese Möglichkeit der Terminbuchung. Anders ist es auf dem Land. Hier bleibt bislang nur der Griff zum Telefonhörer.

Koch-Apps machen lange Rezeptsuche überflüssig

Zu einem erheblichen Zeitfresser kann sich Kochen im Alltag entwickeln Auch wenn wieder in immer mehr Familien frisch gekocht wird, sind gerade hier Lösungen gefragt, die dabei helfen, Zeit zu sparen. Eine praktische und ebenso vielseitige Lösung sind Apps verschiedener Anbieter über die sich ganz bequem Kochboxen für den eigenen Haushalt zusammenstellen lassen. Die Kochboxen enthalten alle Produkte, die für die Zubereitung der Speisen benötigt werden und liefern zudem die passenden Rezepte. Innerhalb von nur 30 Minuten lässt sich dann ein Gericht zaubern.

Einkaufszettel per Spracheingabe erstellen

Auch das Schreiben des Einkaufszettels ist häufig zeitintensiv und muss trotzdem zwischen Tür und Angel erfüllt werden. Nicht immer fallen einem dabei auch alle Produkte und Lebensmittel ein, die wirklich gebraucht werden. Wird im Eifer des Gefechts etwas vergessen, ist es oftmals unvermeidbar, den Weg in den Supermarkt noch einmal auf sich zu nehmen. Apps, mit denen man quasi zwischendurch den Einkaufszettel schreiben kann, helfen also in doppelter Hinsicht dabei Zeit zu sparen. Die meisten Einkaufszettel-Apps sind so gestaltet, dass sie per Spracheingabe funktionieren. Nach Aktivieren der App reicht es also aus, die benötigten Produkte aufzusagen. Die App speichert diese auf dem nächsten Einkaufszettel.

Da das Smartphone ohnehin der tägliche Begleiter in der Jacken- oder Hosentasche ist, wird dem Verlieren des Einkaufszettels vorgebeugt.

Kalender- und Kontakte-Apps helfen bei der Terminorganisation

Auf den meisten Smartphones sind Kontakt- und Kalender-Apps vorinstalliert. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, diesen Service auch aktiv zu nutzen. Kalender-Apps helfen dabei, Termine zu organisieren und sorgen zudem dafür, dass nichts Wichtiges vergessen wird. Meistens können zu den Terminen über die Apps auch die verschiedenen Kontaktdaten hinterlegt werden, sodass alles griffbereit ist.

Die Bedienung der Apps ist einfach und übersichtlich, sodass sich im Handumdrehen ermitteln lässt, wann noch Zeit für einen weiteren Termin ist. Meistens sind die Termine nicht nur auf dem Smartphone abrufbar, sondern können mit Hilfe der eigenen E-Mail-Adresse synchronisiert werden. Dadurch besteht die Möglichkeit die Termine auch auf allen anderen Endgeräten ganz einfach abzurufen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar