Telekom: Vorverkauf der Mixed-Reality-Brille Nreal Light startet

Telekom: Vorverkauf der Mixed-Reality-Brille Nreal Light startet – Auf die Brille von Apple wird man wohl noch etwas länger warten müssen und die Google Glasses konnten sich nicht durchsetzen. Die Telekom startet dennoch einen eigenen Versuch mit einer Mixed-Reality Brille und nimmt die Nreal Light Brille in den Vorverkauf. Allerdings kann man die Brille bisher nur mit dem  OPPO Find X3 Pro nutzen – interessierte Verbraucher benötigen also immer Brille und Smartphone zusammen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Nreal Light ist eine Mixed-Reality-Brille. Sie verbindet Augmented-Reality- und Mixed-Reality-Anwendungen. Die 106 Gramm leichte Brille ist dank der ergonomischen Passform für den täglichen Einsatz zuhause oder mobil gedacht. Das Nreal-Betriebssystem Nebula garantiert die flüssige Wiedergabe digitaler Inhalte im dreidimensionalen Raum, gespiegelt vom Smartphone. Diese Inhalte werden mit einer Auflösung von 1080p pro Auge in den Brillendisplays dargestellt. Nutzer sehen dabei weiterhin ihre Umgebung und interagieren darin völlig frei. Für das perfekte immersive audiovisuelle Erlebnis sorgen drei integrierte Kameras mit Umgebungserkennung und Bewegungsfreiheit in sechs Freiheitsgraden (6DoF), duale Raumklang-Lautsprecher sowie duale Mikrofone für bequeme Sprachsteuerung. 

Die Koppelung von Brille und Smartphone erfolgt per USB Kabel. Die Brille selbst nutzt daher den Prozessor und auch die Internet-Verbindung des Smartphones – per Kabel. So ganz innovativ ist das dann doch nicht.

Die Nreal Light ist für 799 Euro erhältlich. Das OPPO Find X3 Pro kostet 1.149 Euro. Insgesamt zahlt man damit also knapp 200 Euro für die Kombination. Für den Vorverkauf nutzt die Telekom die eigenen INITIATE Plattform. Diese ist hier zu finden: https://initiate.telekom-dienste.de

Vidoe: Die Nreal Light im Unboxing

Schreibe einen Kommentar