Apple hängt Samsung beim mobilen Umsatz und Gewinn ab

Apple hängt Samsung bei Umsatz und Gewinn ab – Sowohl Apple als auch Samsung haben ihre Quartalszahlen für das erste Quartal 2021 veröffentlicht und sowohl Apple als auch Samsung sind sehr erfolgreich in das Jahr 2021 gestartet. Beide Unternehmen konnten sowohl Umsatz und Gewinn im Vergleich mit dem Vorjahr steigern, Apple erreicht sogar neue Rekorde bei den Umsatz – vor allem aufgrund der starken Nachfrage nach den iPhone Modellen.

„Wir sind stolz auf unsere Leistung im Märzquartal, die Umsatzrekorde in jeder unserer geografischen Regionen und ein starkes zweistelliges Wachstum in jeder unserer Produktkategorien umfasst und unsere installierte Basis aktiver Geräte auf ein Allzeithoch bringt“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Diese Ergebnisse verhalfen uns zu einem operativen Cashflow von 24 Milliarden US-Dollar und außerdem haben wir fast 23 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre zurückgezahlt. Wir blicken zuversichtlich in unsere Zukunft und werden weiterhin bedeutende Investitionen tätigen, um unsere langfristigen Pläne zu unterstützen und das Leben unserer Kunden:innen zu bereichern.“

Insgesamt kann Apple aber durch das wirklich starke Wachstum im ersten Quartal Samsung mehr als abhängen. Das Unternehmen macht sowohl mehr Umsatz und Gewinn – rein finanziell ist Apple nicht nur besser aufgestellt als Samsung, sondern dürfte auch der am besten laufende Smartphone-Hersteller weltweit sein.

Der Vergleich der Zahlen ist allerdings nicht ganz einfach, da die Unternehmen neben dem Smartphone- und Hardware-Geschäft auch andere Einnahmen haben. Beispielsweise ist der App Store bei Apple ein wichtiger Faktor für das Unternehmen geworden und Samsung ist nicht nur ein Handyhersteller, sondern ein Konzern, der sehr breit aufgestellt ist. Das Unternehmen veröffentlicht aber auch die Details zu den einzelnen Sparten, so dass man diese recht gut vergleichen kann.

Die Unternehmenszahlen für die ersten 3 Monaten 2021 im Vergleich:

  • Apple Q1/2021 Quartalszahlen: 72,683 Milliarden Dollar Umsatz bei ca. 20 Milliarden Dollar Gewinn (nur Hardware, ohne App Store)
  • Samsung Q1 2021 Quartalszahlen (komplett): 58,6 Milliarden Dollar Umsatz bei ca. 6,38 Milliarden Dollar Gewinn
  • Samsung Q1 2021 Quartalszahlen (Communications): 26 Milliarden Dollar Umsatz bei 3,9 Milliarden Dollar Gewinn

Samsung macht also im gesamten Konzern (unter anderem neben den Smartphones auch bei der Halbleiter-Fertigung und im Displaygeschäft) weniger Umsatz und Gewinn als Apple allein mit der Hardware-Sparte (vor allem mit den iPhones).

Hintergrund für diese Zahlen ist die unterschiedliche Unternehmenspolitik der beiden Konzerne. Apple setzt in erster Linie auf hochpreisige Modelle, während Samsung eine breite Palette in allen Preislagen hat. Daher verkauft Samsung auch viele Modelle im günstigeren Preisbereich, die natürlich weniger Umsatz und weniger Gewinn bringen. Daher hat Samsung wohl weiterhin die höheren Marktanteile, verdient aber insgesamt pro Gerät wesentlich weniger als Apple bei iPhone und iPad.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar