Amazon: neue Fire TV-Oberfläche wird auf weiteren Geräten ausgerollt

18.07.2021 – Amazon bringt die neue Benutzeroberfläche auf weitere Geräte. Aktuell bekommen die  Fire TV Stick (2. Generation), Smart Fire TVs und Fire TV Soundbars das Update und können danach die neue Oberfläche nutzen.

Auch die Fire TV Kids und Kids+ Angebote werden auf weiteren Geräten verteilt. Nach dem Launch auf Fire TV Stick Lite, Fire TV Stick (3. Generation), Fire TV Stick 4K und Fire TV (3. Generation) rollen Amazon Kids und Amazon Kids+ nun auch auf Fire TV Stick (2. Generation) aus. 

Amazon: neue Fire TV-Oberfläche wird auf weiteren Geräten ausgerollt

Amazon rollt derzeit Software Update für weitere Modelle aus, um die neue Benutzeroberfläche für FireTV auf weiteren Geräten nutzbar zu machen. Aktuell können die  Fire TV Stick (3. Generation) diese Oberfläche nutzen, nun sollen weitere Sticks folgen. Das Update ist kostenfrei und wird über das normale Systemupdate mit angeboten.

Konkret erhalten folgende Modelle auch die neue Fire TV UI:

  • Fire TV Stick 4K, Fire TV Cube und Fire TV (3. Generation)
  • Fire TV Stick (2. Generation) und Fire TV Smart TV (im Laufe des Jahres)

Wer eines der Geräte aus dem ersten Punkt nutzt, sollte daher prüfen, ob bereits ein Update bereit steht. Eventuell kann man bereits auf die neuste Version upgraden.

Das Unternehmen schreibt selbst zu der neuen Fire TV Oberfläche:

Die neue Fire TV-Oberfläche ist das bisher größte Update des Fire TV-Erlebnisses. Es umfasst Profile, eine vereinfachte Menüleiste und die Möglichkeit, Lieblings-Apps direkt an das Menüband anzupinnen. Wer in der Menüleiste über das App-Symbol von kompatiblen Apps scrollt, erhält zudem eine Vorschau auf den App-Inhalt und kann direkt die Wiedergabe starten – ohne die App zu öffnen. Kategorien wie Filme, Serien oder Kinder und Familie sowie weitere Filteroptionen helfen beim Suchen und Entdecken von Inhalten.

Schreibe einen Kommentar