Auch im August – Congstar Sommerdeal: fast 30 Prozent Rabatt auf den Homespot 200 GB

Auch im August – Congstar Sommerdeal: fast 30 Prozent Rabatt auf den Homespot 200 GB – Congstar hat die neue Sommeraktion gestartet und bietet daher ab sofort um noch bis Anfang September 2021 eine Reihe von Aktionen und Deals an. Im Datenbereich wurde dabei vor allem der Homespot 200GB bedacht – das Unternehmen bietet den Internet WLAN Cube im Aktionszeitraum mit deutlichem Rabatt an. Der Preis sink für alle Kunden, die sich für diesen Tarif entscheiden, um knapp 30 Prozent pro Monat ab. Statt 55 Euro zahlen die Nutzer nur noch 40 Euro und zwar so lange der Congstar Homespot genutzt wird.

Das Unternehmen schreibt selbst kurz und knapp dazu:

Auch beim congstar Homespot können Kunden sparen: Statt 55 Euro pro Monat gibt es den congstar Homespot mit 200 GB und LTE 50 im Rahmen der Sommeraktion für 40 Euro pro Monat. Dieses Angebot gilt sowohl für die monatlich kündbare Flex-Variante als auch für Laufzeit-Variante

Die beiden kleineren Homespot Tarife profitieren leider nicht von dieser Sonderaktion.

Die Details zum Congstar Homespot

Congstar war einer der ersten Anbieter mit einem eigenen Homespot auf dem Markt und hat diesen Trend damit faktisch begründet. Das Unternehmen bietet einen vergleichsweise günstigen Homespot mit Tarifen ab 20 Euro monatlich an. Dazu gibt es den Homespot auch ohne Laufzeit – das ist eher selten auf dem deutschen Markt. Der Congstar Homespot hat aber auch ein paar Nachteile, die es so bei den anderen Internet Cubes eher selten gibt:

  • der Congstar Homespot ist an einen bestimmten Standort gebunden und damit nicht wirklich mobil einsetzbar. Man kann ihn aber beispielsweise auf den Garten anmelden und dann dort den Cube als Internet-Ersatz nutzen. Die Ummeldung der Nutzungsadresse ist kostenpflichtig.
  • Der Congstar Homespot bietet vergleichsweise wenig Speed von nur 50MBit/s und hat auch keine 5G Unterstützung.
  • die Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar*.

Der Congstar Homespot ist daher vor allem für den stationären Einsatz gedacht und keine Alternative für den mobilen Bereich. Der Datenspeed ist für die Nutzung allein auch hoch genug, je mehr Nutzer surfen, desto schwieriger wird es aber, wirklich schnell surfen zu können.

Schreibe einen Kommentar