Offiziell: Samsung Galaxy A52s vorgestellt, Preise starten ab 450 Euro

Offiziell: Samsung Galaxy A52s vorgestellt, Preise starten ab 450 Euro – Das Warten hat ein Ende. Samsung hat heute offiziell die neuen Galaxy A52s Smartphones vorgestellt und bringt damit ein Update für die Mittelklasse. Es gibt die Modelle nun auch in Mint – also mit leicht grünem Farbton und erfreulicherweise wurde die IP67 Zertifizierung beibehalten. Damit haben die Modelle einen recht hohen Schutzgrad für diesen Preisbereich.

Samsung schreibt zu den neuen Smartphones:

Mithilfe der integrierten Quad-Kamera, die sich aus einem 64 MP-Weitwinkel-, einem 12 MP-Ultraweitwinkel, einem 5 MP Makro- und einem 5 MP Bokeh-Objektiv zusammensetzt, lassen sich sowohl Fotos als auch Videos in überzeugender 4K-Qualität festhalten. Das 16,40 cm / 6,5 Zoll1 große FHD+ Super AMOLED-Display gibt die Inhalte anschließend mit einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz wieder, was einen flüssigen und nahezu ruckelfreien Gebrauch ermöglichen kann.

Wie schon das Galaxy A52 5G verfügt auch das Galaxy A52s 5G über einen starken Wasserschutz gemäß IP672, der das Smartphone vor starken Regengüssen schützt. Weil der Akku zudem darauf ausgelegt ist, einen ganzen Tag über durchzuhalten3, erweist sich das Galaxy A52s 5G als zuverlässiger Begleiter für viele Alltagssituationen. Wo sich die Nutzer auch befinden – durch die Unterstützung des bislang fortschrittlichsten Mobilfunkstandards 5G4 können sie von schnellen Verbindungen sowie von rasanten Streaming- und Download-Geschwindigkeiten profitieren.

Die Modelle sind bereits im Shop zu haben, die Preise starten ab 450 Euro.

ModellVerfügbare FarbenPreis (alle Preise UVP)
Galaxy A52s 5G, 128 GB, 6 GB RAMAwesome Black, Awesome Violet, Awesome White, Awesome Mint449 Euro
Galaxy A52s 5G, 256 GB, 8 GB RAMAwesome Black, Awesome Violet, Awesome White, Awesome Mint509 Euro

Samsung Galaxy A52s etwas teurer als im letzten Jahr – Es gibt die ersten Hinweise auf den Preis der kommenden Galaxy A52s und da es auch Euro-Preise sind, werden die Modelle dann wohl doch auch international und auch in Deutschland zu haben sein. Allerdings scheint Samsung den Preis etwas anzuheben, denn ohne Pauschalen werden die Modelle ab 343 Euro gelistet, in Deutschland dürfte der Preis dann knapp unter 450 Euro liegen. Das wären etwa 20 Euro mehr als beim Vorgängermodell – keine große Preiserhöhung aber doch ein Aufschlag.

Bei DealInTech schreibt man dazu:

Heute haben wir das Galaxy A52s 5G-Smartphone auf der Website eines Händlers in Europa entdeckt, auf dem Preise, Farboptionen und Speicher angegeben sind. Laut Auflistung wird das 128-GB-Modell des Galaxy A52s 5G in Europa 434,64 € kosten. Zur Erinnerung: Galaxy A52 5G wurde in Europa mit einem Preis von 429 € für die 6 GB + 128 GB-Version eingeführt. Wir kennen den endgültigen Preis nicht, aber die Einzelhandels-Website ist vertrauenswürdig, daher sollte er nach Hinzufügen einiger Gebühren unter 450 € liegen. In Bezug auf die Farboptionen wird das A52s 5G in den Farben Awesome White, Awesome Black, Awesome Mint und Awesome Violet geliefert. Der Händler listete nur ein 128-GB-Speichermodell auf, es könnten jedoch auch andere Speicheroptionen angeboten werden.

Samsung Galaxy A52s bereits auf Geekbench zu sehen

Samsung arbeitet derzeit an einem Nachfolger für die Galaxy A52 Modelle, die im Frühjahr auf den Markt kamen. Das Galaxy A52s wird dabei keine komplette Überarbeitung werden, sondern nur eine technischen Anpassung in einigen Bereichen. Damit will Samsung erreichen, dass die Geräte im Vergleich zu den später gelaunchten Modellen konkurrenzfähig bleiben.

Eine offizielle Vorstellung der neuen Geräte gibt es bisher noch nicht, aber im Geekbench Leistungstest sind die entsprechenden Smartphones bereits zu sehen. Damit gibt es einen direkten Blick auf die Performance sowie einige technische Daten der neuen Smartphones.

Die Werte im Leistungstest können natürlich nicht mit den Topmodellen mithalten, sind aber dennoch nicht schlecht und für ein Mittelklasse-Modelle wie das Galaxy A52s mehr als in Ordnung. Der Snapdragon 778G Prozessor macht eine guten Job und stellt eine mehr als ausreichende Performance zur Verfügung. Natürlich wird auch wieder 5G unterstützt, man kann davon ausgehen, dass es die Galaxy A52s nur als 5G Version geben wird.

Leider bietet der Geekbench Test keine Hinweise auf die Kamera. Im bisherigen Galaxy A52 arbeitet eine Quad-Cam mit 64 Megapixeln Hauptsensor. Möglicherweise plant Samsung auch in diesem Bereich ein Update, wirklich sicher ist das bisher aber noch nicht. Die normalen Galaxy A52 sind im Preisbereich von um die 350 Euro zu haben. Man kann wohl davon ausgehen, dass auch das Update zu diesem Preis zu bekommen sein wird, größere Preissprünge wird es aller Voraussicht nach nicht geben (das würde auch die Produktpalette von Samsung bei den A-Serien Modellen durcheinander bringen).

Unklar ist bisher auch, wann genau Samsung die neuen Modelle auf den Markt bringen wird. Wahrscheinlich wird es aber kein großes Launch Event geben, sondern maximal eine Pressemitteilung und dann werden die neuen Samsung Galaxy A52s im Shop gelistet werden. Ob das Galaxy A52s auch in Deutschland in den Handel gehen wird, ist noch nicht sicher.

Weitere Links

Schreibe einen Kommentar