Amazon: Echo Show 15 offiziell vorgestellt

Amazon: Echo Show 15 offiziell vorgestellt – Amazon rüstet vor dem Weihnachtsquartal technisch nochmal ordentlich aus. Neben anderen neuen Geräten wurde nun auch der neuen Echo Show 15 vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 15,6-Zoll-Full-HD-Display (1080p) und ermöglicht damit die Bedienung auch am Bildschirm und nicht nur per Sprachsteuerung.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„Wann müssen die Kinder zum Fußballtraining gebracht werden? Was gibt es zum Abendessen? Wann steht der nächste Termin an? Familien müssen heutzutage mit zahlreichen To-dos gleichzeitig jonglieren. Echo Show 15 und Alexa helfen dabei, die Organisation des Alltags zu vereinfachen“, sagt Eric Saarnio, VP Amazon Devices EU. „Mit einem neu gestalteten Startbildschirm und Alexa-Widgets können Kund:innen Echo Show 15 so anpassen, dass sie ihren Familienkalender sehen, To-do-Listen und Erinnerungen verwalten oder Inspirationen für die nächsten Mahlzeiten erhalten. Wenn sie Echo Show 15 gerade einmal nicht benötigen, tritt das Smart Display mithilfe der Vollbilddarstellung von Fotos oder Kunstwerken elegant in den Hintergrund.“

Bei der Software wurde jetzt eine neue Visuelle IP eingeführt. Damit erkennt das System, welcher Benutzer gerade interagiert und passt die Darstellung und die Inhalte darauf an. Der Bildschirm wird automatisch aktualisiert, um Kund:innen eine Begrüßung, Erinnerungen, Kalenderereignisse, zuletzt gespielte Musik oder Haftnotizen von anderen Bewohner:innen oder Gästen im Zuhause anzuzeigen. Die Erstellung einer visuellen ID ist optional und erfordert eine separate Einrichtung. Alle Bilder, die zur Erstellung der visuellen ID verwendet werden, werden verschlüsselt und ausschließlich lokal auf dem Gerät gespeichert. Kund:innen können ihre visuelle ID jederzeit löschen.

Darüber hinaus wurden auch die Datenschutzeinstellungen aktualisiert:

  • Ab Anfang nächsten Jahres können Kund:innen den Sprachaufnahmen-Verlauf komfortabel nach einzelnen Haushaltsmitgliedern sortieren, sofern diese in der Alexa-App oder in den Alexa-Datenschutzeinstellungen eine Stimm-ID eingerichtet haben.
  • Mit dem Sprachbefehl „Alexa, aktualisiere meine Privatsphäreeinstellungen.“ wird Alexa Kund:innen in Kürze beim Anpassen der Einstellungen helfen, z.B. wie lange Sprachaufzeichnungen gespeichert und wie sie verwendet werden. 
  • Ab sofort erhalten Echo-Kund:innen zudem 30 Tage nach der Einrichtung ihres Geräts eine Erinnerung, ihre Privatsphäreeinstellungen in der Alexa-App zu überprüfen. Dies geschieht zusätzlich zur jährlichen E-Mail, die Amazon bereits an alle Alexa-Kund:innen sendet, um sie darauf hinzuweisen, ihre Privatsphäreeinstellungen zu überprüfen.

Bisher hat das Unternehmen noch keinen Termin kann, wann der neue Echo Show 15 zur Verfügung steht. Der Preis soll aber bei 249,99 Euro liegen und man kann sich jetzt bereits benachrichtigen lassen, wenn die Geräte offiziell in den Verkauf gehen.

Schreibe einen Kommentar